0,00 € *
 Zum Artikel

Indexa Herdwächter

1. Warnung bei Überhitzung

Die Herdoberfläche wird dank der Indexa Herdwächter Sensoren ständig überwacht. Steigt die Hitze zu schnell an oder ist sie sehr hoch, macht Indexa Herdwächter durch kurze Signaltöne auf die Gefahrenquelle aufmerksam. Sofern keine Gefahr gegeben ist, kann der akustische Alarm am Gerät ausgeschaltet werden. Wird der Alarm jedoch nicht abgestellt, vermutet Indexa Herdwächter eine Gefahrensituation und warnt durch längere Signaltöne. Nach einer gewissen Zeit wird die Stromzufuhr zum Herd automatisch unterbrochen. Die Parameter passen sich im Laufe der Zeit an den individuellen Kochstil sowie an spezifische Umgebungstemperaturen an. 

2. Überwachungsmonitor

Der Monitor überwacht den Betrieb von Elektroherden und kontrolliert währenddessen den Energieverbrauch sowie den Hitzegrad der Herdplatten. Werden diese über einen längeren Zeitraum nicht bedient oder nach dem Kochen versehendlich angelassen, schaltet die Überwachungseinheit den Herd ab. Eine Minute vor der Abschaltung wird durch akustische Warnsignale auf die bevorstehende Betriebsunterbrechung hingewiesen und der Vorgang kann gegebenenfalls durch Tastendruck abgebrochen werden. Je nach Einstellung und Herdtyp liegen die Beobachtungsintervalle des Überwachungsmonitors zwischen einer und drei Stunden.

3. Standard-Fehlerdiagnose

Eventuelle Betriebsstörungen werden durch die automatische Fehlerdiagnose angezeigt. Das Diagnose-Tool analysiert in regelmäßigen Abständen die Funktionstüchtigkeit aller Geräte sowie die Funkverbindung zwischen dem Sensor und der Switchbox. Liegt eine Betriebsstörung vor, wird diese durch eine Fehlermeldung an der Switchbox angezeigt, eine Minute später erfolgt die Abschaltung des Elektroherds. Sofern dauerhafte Störungen angezeigt werden, können die nachfolgenden Schritte zur Behebung des Problems helfen:

1. Einmal während der ersten Minute des Alarms auf den Indexa Herdwächter drücken.
2. Auf den Sensor des Indexa Herdwächter drücken und auf korrekte Installation überprüfen.
3. Sollte die Fehlermeldung weiterhin erscheinen, alle Herdplatten ausschalten sowie die Stromversorgung für 15 Sekunden mittels des Hauptschalters oder der Sicherung des Herdes unterbrechen.
4. Sofern das Problem nicht behoben wurde, empfiehlt es sich, den Rauchmelder-Experten-Kundendienst zu kontaktieren.

4. Sensor-Fehlerdiagnose

Diese Funktion ergänzt die Standard-Fehlerdiagnose und prüft den Indexa Herdwächter Sensor auf Schmutz, Fettpartikel sowie auf versehendliches Abdecken durch Gegenstände.

5. Alarmerkennung

Die Indexa Herdwächter Switchbox ist in der Lage, akustische Alarmsignale von externen Rauch- sowie Kohlenmonoxidmeldern zu erkennen und bei Gefahr den Elektroherd abzuschalten.

6. Zusätzliche Funktionen für konventionelle Herde

Zusätzliche Funktionen können beim Betrieb von konventionellen Herden mit mechanischen Drehknöpfen verwendet werden, die über keine interne Elektronik verfügen.

6.1 Überwachungsmonitor für konventionelle Herde

Diese Funktion erkennt auch niedrige Hitzegrade von Kochplatten konventioneller Herde. Im Gegensatz zum Standard-Überwachungsmonitor schaltet diese Funktion den Herd ohne vorherigen Alarm ab.

6.2 Kindersicherung

Diese Sicherheitsfunktion verhindert das ungewollte Einschalten des Herdes. Sollte der Herd deaktiviert worden sein, muss dieser wieder über den Indexa Herdwächter an der Dunstabzugshaube angeschaltet werden. Der Herd ist betriebsbereit, nachdem die Indexa Herdwächter Switchbox zwei kurze Signaltöne abgegeben hat. Wurde der Herd länger als 20 Minuten nicht benutzt, wird die Kindersicherung automatisch aktiviert.

7. Anschluss an Sicherheitssysteme und Tele-Care-Systeme

Die elektrische Schnittstelle der Indexa Herdwächter Switchbox erlaubt es, das Gerät mit externen Sicherheitssystemen zu verbinden. 

 

-
Indexa Herdwächter SGK510-3
Die Lösung gegen Brände in der Küche - Set speziell für Elektroherde Die Gefahr wird durch den Sensor (stove)...
298,69 € *
 Zum Artikel

Jeden Tag stehen ind Deutschland mehr als 70 Küchen in Flammen! Das kann nun ein Ende finden. Der Indexa Herdwächter verhindert durch eine innovative Technik aktiv Brände und greift ein bevor es brennt! Sensoren überwachen und analysieren dauerhaft den Kochbereich und erkennen so frühzeitig eine Gefahr. 

Sichern Sie sich noch heute ab!

0,00 € *
 Zum Artikel

Jeden Tag stehen ind Deutschland mehr als 70 Küchen in Flammen! Das kann nun ein Ende finden. Der Indexa Herdwächter verhindert durch eine innovative Technik aktiv Brände und greift ein bevor es brennt! Sensoren überwachen und analysieren dauerhaft den Kochbereich und erkennen so frühzeitig eine Gefahr. 

Sichern Sie sich noch heute ab!

-
Indexa Herdwächter SGK510-3
Die Lösung gegen Brände in der Küche - Set speziell für Elektroherde Die Gefahr wird durch den Sensor (stove)...
298,69 € *
 Zum Artikel

Indexa Herdwächter

1. Warnung bei Überhitzung

Die Herdoberfläche wird dank der Indexa Herdwächter Sensoren ständig überwacht. Steigt die Hitze zu schnell an oder ist sie sehr hoch, macht Indexa Herdwächter durch kurze Signaltöne auf die Gefahrenquelle aufmerksam. Sofern keine Gefahr gegeben ist, kann der akustische Alarm am Gerät ausgeschaltet werden. Wird der Alarm jedoch nicht abgestellt, vermutet Indexa Herdwächter eine Gefahrensituation und warnt durch längere Signaltöne. Nach einer gewissen Zeit wird die Stromzufuhr zum Herd automatisch unterbrochen. Die Parameter passen sich im Laufe der Zeit an den individuellen Kochstil sowie an spezifische Umgebungstemperaturen an. 

2. Überwachungsmonitor

Der Monitor überwacht den Betrieb von Elektroherden und kontrolliert währenddessen den Energieverbrauch sowie den Hitzegrad der Herdplatten. Werden diese über einen längeren Zeitraum nicht bedient oder nach dem Kochen versehendlich angelassen, schaltet die Überwachungseinheit den Herd ab. Eine Minute vor der Abschaltung wird durch akustische Warnsignale auf die bevorstehende Betriebsunterbrechung hingewiesen und der Vorgang kann gegebenenfalls durch Tastendruck abgebrochen werden. Je nach Einstellung und Herdtyp liegen die Beobachtungsintervalle des Überwachungsmonitors zwischen einer und drei Stunden.

3. Standard-Fehlerdiagnose

Eventuelle Betriebsstörungen werden durch die automatische Fehlerdiagnose angezeigt. Das Diagnose-Tool analysiert in regelmäßigen Abständen die Funktionstüchtigkeit aller Geräte sowie die Funkverbindung zwischen dem Sensor und der Switchbox. Liegt eine Betriebsstörung vor, wird diese durch eine Fehlermeldung an der Switchbox angezeigt, eine Minute später erfolgt die Abschaltung des Elektroherds. Sofern dauerhafte Störungen angezeigt werden, können die nachfolgenden Schritte zur Behebung des Problems helfen:

1. Einmal während der ersten Minute des Alarms auf den Indexa Herdwächter drücken.
2. Auf den Sensor des Indexa Herdwächter drücken und auf korrekte Installation überprüfen.
3. Sollte die Fehlermeldung weiterhin erscheinen, alle Herdplatten ausschalten sowie die Stromversorgung für 15 Sekunden mittels des Hauptschalters oder der Sicherung des Herdes unterbrechen.
4. Sofern das Problem nicht behoben wurde, empfiehlt es sich, den Rauchmelder-Experten-Kundendienst zu kontaktieren.

4. Sensor-Fehlerdiagnose

Diese Funktion ergänzt die Standard-Fehlerdiagnose und prüft den Indexa Herdwächter Sensor auf Schmutz, Fettpartikel sowie auf versehendliches Abdecken durch Gegenstände.

5. Alarmerkennung

Die Indexa Herdwächter Switchbox ist in der Lage, akustische Alarmsignale von externen Rauch- sowie Kohlenmonoxidmeldern zu erkennen und bei Gefahr den Elektroherd abzuschalten.

6. Zusätzliche Funktionen für konventionelle Herde

Zusätzliche Funktionen können beim Betrieb von konventionellen Herden mit mechanischen Drehknöpfen verwendet werden, die über keine interne Elektronik verfügen.

6.1 Überwachungsmonitor für konventionelle Herde

Diese Funktion erkennt auch niedrige Hitzegrade von Kochplatten konventioneller Herde. Im Gegensatz zum Standard-Überwachungsmonitor schaltet diese Funktion den Herd ohne vorherigen Alarm ab.

6.2 Kindersicherung

Diese Sicherheitsfunktion verhindert das ungewollte Einschalten des Herdes. Sollte der Herd deaktiviert worden sein, muss dieser wieder über den Indexa Herdwächter an der Dunstabzugshaube angeschaltet werden. Der Herd ist betriebsbereit, nachdem die Indexa Herdwächter Switchbox zwei kurze Signaltöne abgegeben hat. Wurde der Herd länger als 20 Minuten nicht benutzt, wird die Kindersicherung automatisch aktiviert.

7. Anschluss an Sicherheitssysteme und Tele-Care-Systeme

Die elektrische Schnittstelle der Indexa Herdwächter Switchbox erlaubt es, das Gerät mit externen Sicherheitssystemen zu verbinden. 

 

Filter schließen
  •  
-
Indexa Herdwächter SGK510-3
Die Lösung gegen Brände in der Küche - Set speziell für Elektroherde Die Gefahr wird durch den Sensor (stove) erkannt und durch die switchbox abgeschaltet. Sicherheit im Jahr 2015
298,69 € *
 Zum Artikel
Angeschaut