Schnelle Lieferung
 
Kauf auf Rechnung
 
Sicher Einkaufen
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
Halterung für Feuerlöschspray
Halterung für Feuerlöschspray
Halterung für alle bei uns erhältlichen Feuerlöschspray (Prymos, Stop30)
7,18 € *
-
Feuerlöschspray Prymos Universal
universell einsetzbares Feuerlöscher-Spray Inhalt: 600 ml
Inhalt 0.6 Liter (41,65 € * / 1 Liter)
24,99 € *
Schaumfeuerlöschspray Fire-EX Brandklasse A+B+F
Schaumfeuerlöschspray Fire-EX Brandklasse A+B+F
Gel-Feuerlöschpsray geeigent für Brände der Brandlkasse A (inklusive Wandhalterung) mit 3 Jahren Haltbarkeit
Inhalt 0.8 Liter (32,49 € * / 1 Liter)
25,99 € *

Feuerlöschspray - Der Schutz aus der Sprühdose

Herkömmliche Feuerlöscher werden im Notfall zwar verwendet, jedoch müssen nicht wenige Menschen zuerst eine Hemmschwelle überwinden, da für viele der Umgang damit so ungewohnt ist und die Angst, einen Fehler dabei zu machen, oft größer ist, als den Nutzen zu sehen. Dazu kommt ein weiterer Aspekt. Viele Brände können schon früh im Anfangsstadium gelöscht werden, wobei jedoch der Einsatz eines normalen Feuerlöschers mit dem darin befindlichen Löschpulver nicht selten mehr Schaden anrichtet als er verhindert. Das Pulver lässt sich nur sehr schwer wieder entfernen und es besitzt korrosive Eigenschaften.

Den Feuerlöscher zu vereinfachen und dem Nutzer ein Produkt wie das Feuerlöschspray an die Hand zu geben, das sich für Entstehungsbrände eignet, war und ist das Ziel verschiedener Unternehmen, die sich mit Brand- und Rettungsschutz beschäftigen. Seit etwa 5 Jahren befinden sich nun diverse Sorten von Feuerlöschspray auf dem Markt, die in Form einer Spraydose aufgebaut sind und sowohl die Anwendung erleichtern wie auch den Schaden beim Löschen von Entstehungsbränden in Grenzen halten.

Im Innern einer Feuerlöschspraydose befinden sich ein Treibmittel sowie ein Wärmebindender Aerosolschaum. Wie bei jeder normalen Spraydose wird der Schaum per Knopfdruck aus dem Feuerlöschspray gedrückt, wobei ein bis zu 3,5 m langer Strahl entsteht, sodass der Anwender genügend abstand zum Entstehungsbrand einnehmen kann. Der Schaum legt sich auf die brennenden Flächen der direkten Brandumgebung und unterbindet die Wärme- und Sauerstoffzufuhr, wodurch dem Brandherd quasi die Nahrung entzogen wird. Das im Schaum enthaltene AFFF (Aqueous Film Forming Foam) verhindert hierbei eine Ausbreitung brennender Stoffe.

Die Vorteile des Feuerlöschsprays liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Mit einem Gewicht von unter 1 kg und der kompakten sowie gewohnten Form einer Spraydose erleichtert sie den Umgang damit für praktisch jede im Haushalt anwesende Person, sei es nun ein Kind oder eine schon ältere Person. Es wird im Grunde keine Anleitung benötigt, obwohl die bestmögliche Verwendung, in Intervallen direkt in das Feuer sprühen, auf der Dose als Kurzanleitung vermerkt ist. Der Inhalt genügt für eine Einsatzdauer von etwa 20 Sekunden bei kontinuierlichem Drücken des Sprayknopfes. Zudem ist das Schaummittel für den Menschen bei direktem Kontakt ungefährlich. Lediglich bei Spritzern in die Augen sollten diese mit Wasser ausgewaschen werden. Das Feuerlöschspray besitzt eine Haltbarkeit von drei Jahren und ist für verschiedene Anwendungsbereiche mit unterschiedlichen Gefährdungspotenzialen erhältlich wie Gastronomie und Küche, Auto und Bike, Haus und Büro oder einfach als Universal-Ausführung.

Das Feuerlöschspray stellt die ideale Ergänzung zum normalen Feuerlöscher sowie dem Rauchmelder dar und sorgt dafür, dass aus kleinen Bränden keine Feuersbrunst wird.

Feuerlöschspray - Der Schutz aus der Sprühdose Herkömmliche Feuerlöscher werden im Notfall zwar verwendet, jedoch müssen nicht wenige Menschen zuerst eine Hemmschwelle überwinden, da für viele... mehr erfahren »
Fenster schließen

Feuerlöschspray - Der Schutz aus der Sprühdose

Herkömmliche Feuerlöscher werden im Notfall zwar verwendet, jedoch müssen nicht wenige Menschen zuerst eine Hemmschwelle überwinden, da für viele der Umgang damit so ungewohnt ist und die Angst, einen Fehler dabei zu machen, oft größer ist, als den Nutzen zu sehen. Dazu kommt ein weiterer Aspekt. Viele Brände können schon früh im Anfangsstadium gelöscht werden, wobei jedoch der Einsatz eines normalen Feuerlöschers mit dem darin befindlichen Löschpulver nicht selten mehr Schaden anrichtet als er verhindert. Das Pulver lässt sich nur sehr schwer wieder entfernen und es besitzt korrosive Eigenschaften.

Den Feuerlöscher zu vereinfachen und dem Nutzer ein Produkt wie das Feuerlöschspray an die Hand zu geben, das sich für Entstehungsbrände eignet, war und ist das Ziel verschiedener Unternehmen, die sich mit Brand- und Rettungsschutz beschäftigen. Seit etwa 5 Jahren befinden sich nun diverse Sorten von Feuerlöschspray auf dem Markt, die in Form einer Spraydose aufgebaut sind und sowohl die Anwendung erleichtern wie auch den Schaden beim Löschen von Entstehungsbränden in Grenzen halten.

Im Innern einer Feuerlöschspraydose befinden sich ein Treibmittel sowie ein Wärmebindender Aerosolschaum. Wie bei jeder normalen Spraydose wird der Schaum per Knopfdruck aus dem Feuerlöschspray gedrückt, wobei ein bis zu 3,5 m langer Strahl entsteht, sodass der Anwender genügend abstand zum Entstehungsbrand einnehmen kann. Der Schaum legt sich auf die brennenden Flächen der direkten Brandumgebung und unterbindet die Wärme- und Sauerstoffzufuhr, wodurch dem Brandherd quasi die Nahrung entzogen wird. Das im Schaum enthaltene AFFF (Aqueous Film Forming Foam) verhindert hierbei eine Ausbreitung brennender Stoffe.

Die Vorteile des Feuerlöschsprays liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Mit einem Gewicht von unter 1 kg und der kompakten sowie gewohnten Form einer Spraydose erleichtert sie den Umgang damit für praktisch jede im Haushalt anwesende Person, sei es nun ein Kind oder eine schon ältere Person. Es wird im Grunde keine Anleitung benötigt, obwohl die bestmögliche Verwendung, in Intervallen direkt in das Feuer sprühen, auf der Dose als Kurzanleitung vermerkt ist. Der Inhalt genügt für eine Einsatzdauer von etwa 20 Sekunden bei kontinuierlichem Drücken des Sprayknopfes. Zudem ist das Schaummittel für den Menschen bei direktem Kontakt ungefährlich. Lediglich bei Spritzern in die Augen sollten diese mit Wasser ausgewaschen werden. Das Feuerlöschspray besitzt eine Haltbarkeit von drei Jahren und ist für verschiedene Anwendungsbereiche mit unterschiedlichen Gefährdungspotenzialen erhältlich wie Gastronomie und Küche, Auto und Bike, Haus und Büro oder einfach als Universal-Ausführung.

Das Feuerlöschspray stellt die ideale Ergänzung zum normalen Feuerlöscher sowie dem Rauchmelder dar und sorgt dafür, dass aus kleinen Bränden keine Feuersbrunst wird.

Angeschaut