Schnelle Lieferung
 
Kauf auf Rechnung
 
Sicher Einkaufen
033397 - 27 22 28

EI-Electronics EI650W mit Funkmodul EI650M – Test

11.09.2015

Allgemeines zum EI650W

Heute haben wir den EI650W ausgestattet mit dem Funkmodul EI650M des irischen Herstellers EI-Electronics unter die Lupe genommen. Nach unserer Meinung einer interessantesten und zuverlässigsten Funkrauchmelder auf dem deutschen Markt.Funkrauchmelder EI650W

Der EI650W ist in fast allen Punkten baugleich mit dem EI650 von EI-Electronics. Einzig die Schnittstelle für das Funkmodul wurde bei diesem Modell nach aussen geführt. Daher gehen wir heute auch nur auf die zusätzlichen Funktionen des EI650W ein.

Ausgestattet mit dem Funkmodul EI650 (inkl. fest integrierter 10 Jahres Batterie) können bis zu 32 Funkkomponenten von EI-Electronics vernetzt werden. Dies bedeutet zum Beispiel Sie könnten 30 Rauchmelder und 2 Hitzemelder (jeweils ausgestattet mit einem Funkmodul) oder 25 Rauchmelder, 5 Hitzemelder und 2 Funkcontroller miteinander vernetzen.

Allgemeines zum EI650MIMG_5077

Das Funkmodul EI650M ist an sich wenig spektakulär. Ausgestattet mit einer 10 Jahres Batterie versorgt es sich über die gesamte Laufzeit selbst mit Strom. Bei dem seitlich herausgeführten Kabel handelt es sich um die Funkantenne die bei der Montage in den Rauchmelder in einen Kanal eingeführt wird. Auf der Sichtseite des Funkmoduls ( die mit weisser Folie beklebte Seite) befindet sich der kleine Taster für die Aktivierung des Programmiermodus.

 

Montage

Funkmodul im RauchmelderDie Montage des Funkmoduls in den Rauchmelder ist denkbar einfach. Die 8 Pins un die LED müssen lediglich in den im Rauchmelder dafür vorgesehenen Schacht platziert und leicht angepresst werden. Danach wird die Antenne in den dafür vorgesehenen Kanal im Gehäuse des Rauchmelder platziert. Bei der späteren Montage sollten Sie darauf achten, dass alle Antennen in die gleich Richtung ausgerichtet sind.

Bei dem EI-Electronics EI650W Funkrauchmelder empfehlen wir bei der Montage wie folgt vorzugehen. Der erste Schritt sollte in der Montage der Funkmodule in den dafür vorgesehenen Schacht erfolgen. Um sicher zu gehen, dass das Funknetzwerk später zuverlässig funktioniert sollten Sie nun jeden Rauchmelder in den dazugehörigen Raum legen (möglichst in der Nähe des späteren Montageortes). Der nächste Schritt ist die Aktivierung des Programmiermodus. Dazu wird der kleine Taster gepresst bis die LED über diesem Taster rot dauerhaft Programmiermodus bei dem EI650Wleuchtet. Danach lassen Sie den Taster los. Nun befindet sich der Melder im Programmiermodus (die kleine LED blinkt in regelmässigen Abständen).

Diesen Vorgang wiederholen Sie mit allen Modellen. Nach und nach wir die kleine LED, entsprechend der Anzahl der Melder, immer häufiger hintereinander blinken, d.h. bei 8 Melder blinkt die LED 8 Mal hintereinander gefolgt von einer kurzen Pause. Dies wiederholt sich bis zum Ende des Programmiermodus. Dieser endet nach 30 Minuten selbstständig. Nun sind die Melder einsatzfähig.

!!! Die Montage des Rauchmelders sollte aufgrund des Gewichts immer mit Schrauben und Dübeln erfolgen. Bei der Montage mit einem Klebe- oder Magnetpad könnte sich der Rauchmelder von der Decke lösen und bei dem Sturz einen Defekt erleiden. !!! 

Mit diesen wenigen Schritten haben Sie die komplette Programmierung des Systems durchgeführt.

Funktion

Die wichtigsten Funktionen bei diesem System können über die Melder direkt gesteuert werden. So können Sie mit der Testtaste an einem Melder alle weiteren Melder testen. AIMG_5080uch die Stummschaltung funktioniert bei dem EI-Electronics EI650W auf diesem Weg. Bei einem Alarm pressen Sie einfach die Stummschaltungs- / Testtaste eines Melders und alle weiteren Melder (bis auf den auslösenden Rauchmelder) verstummen. So ist in Sekunden der Alarmort gefunden. Alternativ kann das System über den Handsender EI410 oder den Funk-Controller EI450 gesteuert werden.

Schön bei diesem System ist die immer gleiche Art der Programmierung unabhängig davon ob es Rauchmelder, Hitzemelder oder CO-Melder sind.  Ein echtes Alleinstellungsmerkmal bei dem Funksystem von EI-Electronics ist die Tatsache, dass auch externe Komponenten in das System integriert werden können. Wichtig ist dabei nur, dass diese über einen Relaisausgang verfügen. So können zum Beispiel auch Wassermelder oder Propan- / Butanmelder integriert werden.

Auch die Integration in eine Alarmanlage ist möglich. So würden die Rauchmelder bei einem Einbruch als Innensirene dienen, bei einem Brand würden Sie den Alarm an die Zentrale melden. Auch das direkte Ansteuern eines Wählegerätes ist über ein Relaismodul möglich. So könnte bei einem Alarm ein automatisierter Anruf bei einem Wachschutz erfolgen.

Es ist tatsächlich erstaunlich welche Möglichkeiten diese System bietet. Nach unserer Meinung gibt es derzeit diesbezüglich kaum eine Alternative

Batterie

Die festintegrierte Batterie im Rauchmelder und die ebenso verlötetet Batterie auf dem Funkmodul sichern einen 10 jährigen Betrieb mit Strom ab.

Fazit

Von der Programmierung bis hin zum Betrieb bietet der EI-Electronics EI650W EI650W Funkrauchmelder ausgestattet mit dem Funkmodul wirklich alles was ein hervorragender Rauchmelder bieten sollte. Allein eine Zentrale gibt es bis heute leider nicht. Einziger Wermutstropfen diese Qualität hat Ihren Preis!

Hier finden Sie den Artikel in unserem Shop! 

EI-Electronics EI650W inkl. Funkmodul EI650M

EI-Electronics EI650W inkl. Funkmodul EI650M
92

Funktion

10/10

    Design

    9/10

      Montage

      9/10

        Batterie

        10/10

          Preis

          9/10

            Pros

            • unglaubliche Vernetzungsmöglichkeiten
            • 10 Jahre Garantie
            • hohe Zuverlässigkeit

            Contras

            • hoher Preis
            The following two tabs change content below.
            Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

            Kommentare

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            Shares