Letzten Blogbeiträge

Stellungnahme von Pyrexx zum Stiftung Warentest Ergebnis

Last Updated on 21. April 2022 by Sebastian Fischer

In der aktuellen Ausgabe der Stiftung Warentest 1/2021 wurden erneut Rauchmelder getestet. Auf den Test im einzelnen werden wir in einem gesonderten Beitrag eingehen. Heute wollen wir nur auf den Test des Pyrexx PX-1 eingehen. Dieser wurde in der Ausgabe mit der Note „mangelhaft“ getestet. Ein Ergebnis das nicht nur uns, sondern auch den Hersteller erstaunte, da es sich in keinster Weise mit unseren Erfahrungen mit diesem Produkt überein bringen lässt. Hier die Mitteilung des Herstellers zu diesem Ergebnis.

Stellungnahme:

Wir verstehen natürlich, dass Sie durch die Berichterstattung der Stiftung Warentest beunruhigt
sind.

Gleichzeitig versichern wir Ihnen, dass das von der Stiftung Warentest aktuell getestete Gerät vom Typ PYREXX PX-1 ein gänzlich mangelfreies Brandansprechverhalten aufweist.
Unsere Geräte sind von dem staatlich beauftragten Prüflabor – Kriwan Testzentrum GmbH- zertifiziert und haben dort letztmalig im Oktober 2020 sämtliche Prüfungen – die selben,
die auch die Stiftung Warentest durchgeführt hat -, gemäß der gültigen Vorschrift DIN EN 14604 anstandslos und ohne Probleme bestanden.

Wie Sie als Nutzer unserer Geräte wissen, ist der Rauchwarnmelder Pyrexx PX-1 mit einer ALARM-STOPP-Taste ausgestattet, die der gesamte untere Gehäusedeckel ist. Dadurch
wird die Betätigung dieser Taste für Sie als Nutzer erheblich erleichtert. Drückt man bei einem Rauchwarnmelder die ALARM-STOPP-Taste, dann wird der akustische Alarm des
Gerätes für mindestens 5 und höchstens 15 Minuten stumm geschaltet wird.

Dies ist ebenfalls in der geltenden Vorschrift DIN EN 14604 geregelt. Dies gilt auch dann, wenn die ALARM-STOPP-Taste durch einen Prüfer der Stiftung Warentest
unmittelbar vor der Durchführung eines Testfeuers bei der Montage der zu testenden Geräte betätigt wird. Die Folge ist auch dann, dass der Rauchwarnmelder während des Testfeuers für mindestens 5 Minuten und höchstens 15 Minuten stumm geschaltet ist.

Zu unserem aller größten Bedauern ist dem Prüfer der Stiftung Warentest ganz offensichtlich dieser kleine Fehler unterlaufen, der aber eine folgenschwere Wirkung hat. Der Rauchwarnmelder
PYREXX PX-1 gibt kein akustisches Signal und wird deshalb zu Unrecht mit der Note „mangelhaft“ und dem Prädikat „durchgefallen“ bewertet.
Ein einfacher Blick der Prüfer der Stiftung Warentest in unsere Gebrauchsanweisung des PYREXX PX-1 und in die geltende Vorschrift für Rauchwarnmelder (DIN EN 14604) hätte
dazu beigetragen, diesen Fehler in der Durchführung des Tests zu vermeiden.

Das hätte zu einer erheblich besseren Benotung des Qualitätsrauchwarnmelders PYREXX PX-1 geführt, wie wir in den vergangenen Jahren bei den Prüfungen der Stiftung Warentest ja auch immer zeigen konnten.
Seien Sie versichert, jedes einzelne Gerät vom Typ PYREXX PX-1 wird durch einen sehr aufwendigen Gerätetest unter Reinraumbedingungen am Ende des Produktionsprozesses
auf die Funktion und Einhaltung sämtlicher normativer Anforderungen gemäß DIN EN 14604 geprüft. Damit wird sichergestellt, dass ausschließlich mangelfreie und funktionierende
Geräte in den Verkehr gebracht werden.

Abschließend danken wir Ihnen noch einmal für Ihre Zuschrift und möchten Ihnen versichern, dass Sie uneingeschränkt auf unsere Geräte vertrauen dürfen.
Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass die Stiftung Warentest ihren Testfehler eingesteht und sind guter Hoffnung, dass die ungerechtfertigte Herabwürdigung unseres Produktes
und die dadurch bedingte Verunsicherung unserer Kunden, die uns zurecht ihr Vertrauen gegeben haben, ein zeitnahes Ende nimmt.

Nun hoffen wir, dass wir hiermit Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet haben, weiterhin  würden wir uns sehr freuen, wenn Sie auch weiterhin auf die stets makellose Qualität
unserer Produkte vertrauen und wünschen Ihnen ihrer Familie und Freunden ein besinnliches und glückliches Weihnachtsfest.

Bleiben Sie gesund!

The following two tabs change content below.

Sebastian Fischer

Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Natürlich ist hat er die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich absolviert und erneuert diese regelmäßig. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er, das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

15 comments

  1. Rauchmelder piept

    Servus,
    was die Stiftung Warentest da wieder fabriziert hat ist auch uns schleierhaft. Zumal wirklich gute Rauchmelder rar sind. Diese Institution sollte sich selber mal langsam auf den Prüfstand stellen. Wir geben schon lange nichts mehr auf die rankings dort – leider aber immer noch viele Endanwender.
    VG

  2. Hallo zusammen, ich kann aus eigener Erfahrung sagen, der Pyrexx PX1 funktioniert bestens, seit ich die montiert habe vor ca 2Jahren hat einer davon bereits 2 mal perfekt funktioniert. Uns ist in der Küche 2mal Fett in der Pfanne etwas zu heiß geworden, in ca. 3 Meter Abstand im Flur meldete unmittelbar der Pyrexx, da war nicht wirklich viel Rauch im Raum, die Abzugshaube wurde Sekunden zuvor auf volle Leistung gebracht. Dennoch reagierte der Pyrexx. Als ich das gelesen hatte, dachte ich eher das vielleicht gerade der vor Ort getestete Melder ein Problem hatte, aber ein Bedienungsfehler beim testen, ist, währe schon heftig. Ich finde das der Pyrexx einer der schönsten Rauchmelder ist, lässt sich vielseitig sowie ästhetisch in die Wohnung integrieren.
    Grüße Bert´l

  3. Hallo zusammen, ich kann über den genannten Rauchmelder nur sagen völliger Schrott. Seid die Rauchmelder Pflicht sind habe ich nur Probleme damit. Sie sind extrem überempfindlich, was im Klartext heißt es gibt Fehlalarme. Angeblich weil eine kleine Fliege oder Staubkorn hineingeraten ist. Küche und Wohnzimmer ist bei mir ein Raum und immer wenn ich am kochen bin und Wasserdampf entsteht schlägt der Rauchmelder Alarm. Oder anderes Problem das einer von den 3 nach der letzten Wartung alle paar Stunden einmal piept. Was dafür stricht das die Batterie nicht richtig funktioniert. An sich sind Rauchmelder eine gute Sache insofern sie denn funktionieren!!!
    Was es alleine bei mir in der Straße an Fehlalarmen gegeben hat ist unfassbar, und Desensibilisiert Menschen zudem noch weil keiner mehr darauf reagiert weil alle glauben ( auch schon wieder Fehlalarm ) das ist doch nicht Sinn und Zweck der Rauchmelder. Liebe Grüße

    • Sebastian Fischer

      Wurden bei Ihnen in der Straße nur Pyrexx Melder installiert? Ich kann in Bezug auf die Zuverlässigkeit nichts Schlechtes über diesen Melder sagen. Wir verkaufen viele dieser Melder und natürlich gibt es hin und wieder Probleme. Diese sind meist jedoch unter anderem auf einen falschen Montageort zurück zuführen. Zugluft, Wasserdampf und Staub sind für jeden Rauchmelder ein Problem. Leider.

    • Kann ich voll bestätigen- dauernd Fehlalarme.

  4. Guten Tag, ich bin / war eigentlich am Pyrexx PX-1C interessiert für unser EFH (gehe mal davon aus, dass der baugleich zum PX-1 ist plus Funkmodul). Das Vorgehen von Stiftung Warentest ist ja bedenklich und man fragt sich, woher man überhaupt noch sinnvolle Produktinformationen kriegt. Zwei Dinge schrecken mich momentan sehr ab: Erstens beklagen sich auf Amazon sehr viele Leute über Fehlalarme (und auch über viel zu kurze Batterielaufzeiten von teilweise lediglich ein paar Monaten). Klar, auf Amazon beklagt sich bei jedem Produkt immer ein gewisser Prozentsatz über irgendwas. Fehlalarme sind aber DAS eine Ding, das bei einem Rauchwarnmelder für mich ein absolutes no-go ist. Ich habe eine Familie mit einem kleinen Sohn und wenn es da mal nachts in seinem Schlafzimmer einen Fehlalarm geben würde, würde das wohl ein Trauma auslösen, das ich als problematischer einstufen würde als das Fehlen von Rauchwarnmeldern im Haus. Wie kann man da denn noch guten Gewissens eine Installation von Rauchwarnmeldern empfehlen.
    Nun lese ich sogar noch, dass Zugluft ein Problem sein soll? Ernsthaft? Das heisst, ich darf nie mehr Lüften wenn ich Rauchwarnmelder im Haus installiere, oder wie? Da staunt man als Laie nur noch.

    • Oh, Nachtrag, auf eurer PX-1C Test Seite ist das User-Rating (27 Votes) bei 2.12 von 5. Das sieht für mich nach einem absolut vernichtenden Ergebnis aus. Scheint fast so als wären die Erfahrungen in der realen Benutzer-Welt höchst unterschiedlich zur sterilen Test-Welt. Wie erklären sie sich das?

      • Sebastian Fischer

        Hallo Tim,

        tatsächlich haben wir keine schlechten Erfahrungen mit diesem Melder. Wir sind ja letzten Endes daran interessiert unseren Kunden ein gutes Produkt mit einer hohen Sicherheit zu bieten. Das dieser Melder bei uns so schlecht durch die User bewertet wurde, liegt leider daran, dass Kunden mit positiven Erfahrungen bei einem Produkt eher dazu neigen nicht zu bewerten. Kunden mit schlechten Erfahrungen hingegen wollen Ihrem Ärger Luft machen. Wenn Sie davon ausgehen, dass dieser Melder in 5stelligen Stückzahlen bei uns abverkauft wird, finde ich das Ergebnis doch ganz gut. Auch auf Amazon kann ich die Bewertungen nicht nachvollziehen. Selbst beim Testsieger Ei Electronics Ei650 gibt viele schlechte Bewertungen. Wir haben im Jahr 2021 3 Melder zurückbekommen. Bei beiden Produkten liegen die Reklamation im 0,01 Bereich.

        Fehlalarme bei einem Rauchmelder gibt es nicht. Ein Rauchmelder erkennt Partikel in der Luft und löst ab einer genormten Menge an reflektiertem Licht in der Rauchkammer einen Alarm aus. Zugluft kann dies noch begünstigen. In der Regel ist es eher der falsche Montageort. Manche Melder haben besseren Mechanismen um dagegen zusteuern.

        In Bezug auf die Stiftung Warentest kann ich nur Vermutungen anstellen. Interessant ist jedoch, dass der selbe Melder (ich glaub es war der Test im Jahr zuvor) noch ein „gut“ bekam. Der 2021 getestete Melder war genau das gleiche Modell, eben nur die Funkversion.

  5. Das schlechte abschneiden beim Test hält mich im Moment vom Kauf ab. Hat Pyrexx nach dem es seiner Meinung nach durch die Fehlbedienung des Testers zu dem schlechten Ergebnis kam um eine Nachprüfung gebeten? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

    • Sebastian Fischer

      Soweit mir bekannt gab es den Versuch einen Nachtest zu erwirken der von der Stiftung Warentest nicht realisiert wurde. Da die Rauchmelder im Rahmen der Zertifizierung jedoch gerade auf ein zuverlässiges Anschlagen geprüft werden, kann es sich hier nur um einen Fehler seitens Stiftung Warentest handeln.

    • Die Stiftung Warentest hat die Note mangelhaft jetzt, 2024 zurückgezogen und sich bei Pyrexx entschuldigt. Das ist tatsächlich sehr selten. Offenbar war der Test tatsächlich Schrott.

  6. Seit 2017 habe ich Sechs PX-1 im Einsatz (Kein Nachkauf, Keine Reklamation) und bin sehr zu frieden. Es wurde mehrfach berechtig ausgelöst. Drei Beispiele: 1. Kamin nach dem er nicht in gang gekommen war geöffnet und Rauch ist entwichen. 2. Kerzen auf dem Kamin sind vom Kamin in Rauchform umgewandelt worden. 3. Essen in der Pfanne angebrannt.

    Die Montage ist super einfach und vor allem Renovierungsfreundlich 🙂

  7. Reinhard Krajewski

    Seit 2016 haben wir den Pyrexx px1 Rauchmelder bei uns im Wohnzimmer mit der offenen Küche installiert. Es gab in dieser Zeit keine Fehlalarme und die Batterie ist immer noch funktionsfähig. Der Rachmelder wird nun allerdings ausgetauscht, da wir die vorhandene Holzdecke ersetzen und somit ist das Klebepad nicht mehr verwendbar. Es wird wieder ein Pyrexx Rauchmelder aufgrund der Zuverlässigkeit verbaut.

  8. Wir haben Zwangsweise diese Rauchmelder dieser Firma, ich bin der Überzeugung das diese nichts Taugen, der Grund ist das die Unhöflichste Firma mit 2 Mann jedes Jahr auftauchen um das Produkt zu Prüfen und Kosten zu erzeugen, ich habe diese in einen Kiste gepackt und Brandsicher gelagert, weil es Sinnlos ist, im Kinderzimmer, Schlafstube, Flur so ein Überwachungsgerät zu haben, die Vermutung ist das die Firma noch andere Spione Eingebaut hat, denn dieser Firma traue ich alles zu so höflich die Leute auftreten, Klingeln und gegen die Tür Klopfen alles in einen, darauf hin habe ich sie nicht rein gelassen, das ist keine Sicherheit das ist Abzocke. Diese Firma ist auf keinen Fall weiter zu Empfehlen.

    • Sebastian Fischer

      Rückschlüsse auf ein Gerät zu führen, weil die Monteure unfreundlich sind/waren halt ich für nicht richtig. Wir sehr gute Erfahrungen mit den Meldern von Pyrexx gemacht. Da diese Melder auch über keine Möglichkeiten zur Datenübermittlung verfügen und wir diese Melder auch direkt vertreiben, kann ich Ihnen sagen, dass diese Melder über keinerlei Mikrofon oder Kamera verfügen.

      Warum haben Sie die Melder abmontiert? Sie bieten doch Schutz bzw. rechtzeitige Warnung im Falle eines Brandes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*