Letzten Blogbeiträge

Was genau ist das Hekatron SmartSonic?

Auf allen neuen Rauchmeldern von Hekatron prangt das Logo SmartSonic, aber was ist das eigentlich genau? Dieser Frage gehen wir in diesem Blogpost auf den Grund. Seit der Einführung des Genius Plus von Hekatron wurden neben kleineren Änderungen an der Optik des Melders unter anderem auch SmartSonic eingeführt. Diese Funktion soll Ihnen bei der jährlichen Wartung oder auch bei Problemen genaue Auskunft über den Status der Batterie, der Rauchkammer und viele andere Informationen.

Wie funktioniert SmartSonic?

Die Übertragung der Daten findet akustisch statt und nicht wie von vielen vermutet via Funk. Die Sorge vor erhöhtem Funk-Smog ist damit unbegründet. Der Auslesevorgang kann nur am Rauchmelder durch ein 3 sekündiges Drücken der Testtaste gestartet werden. Ein Start der Auslesung aus grösserer Entfernung ist bei dem Genius Plus und Genius Plus X nicht möglich.  Somit ist die Sorge einem Eindringen in die Privatsphäre  ist somit also unbegründet.

Nach dem Drücken der Testtaste gibt der Melder Töne von sich die an ein analoges Modem aus den 90ern erinnern. Im Prinzip ist die Funktionsweise auch die gleich, da die gesendeten Daten von einem Smartphone, auf dem die Hekatron App installiert ist, empfangen werden.

So klingt das dann:

Welche App benötige ich zum Auslesen?

Zum Auslesen der Daten eines Rauchmelders sollte zuerst die entsprechende App auf dem Smartphone installiert werden. Hier stellt der Hersteller Versionen für iOS und Android zur Verfügung. Diese App gibt es in der kostenlosen Home Version und in der Pro Version.

Während die Home App, wie der Name schon sagt, für den Heimgebrauch gedacht ist, verfügt die Pro Version über zahlreiche Funktionen die einer Fachkraft für Rauchwarnmelder die tägliche Arbeit erleichtern. So werden in der Pro Version alle Melderdaten in der Cloud synchronisiert und es gibt erweiterte Diagnosemöglichkeiten. In unserem Beispiel wollen wir uns die Home App einmal genauer Anschauen.

Hier die Links zu der App für iOS: https://itunes.apple.com/de/app/genius-pro/id1020140923

Hier der Link zur App für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.hekatron.geniuspro

Wie genau funktioniert die App?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Daher haben wir hier einmal eine Bilderserie zu dem Ablauf bei dem Auslesen eines Rauchmelders gemacht.

Kleiner Tip: Durch Klicken der Bilder werden diese vergrößert.

In unserem Beispiel läuft die App auf einem iPhone. Nach der Installation der App auf Ihrem Smartphone muss diese natürlich durch den Tip auf den App-Button gestartet werden.

 

 

Wie Sie sehen ist die Handhabung der App leicht und gut verständlich.In weiteren Schritten lässt sich innerhalb der App auch ein Prüfbericht erzeugen. Dies ist wahlweise für alle oder auch einzelne Melder möglich. Den Bereich erreichen Sie über das Icon in der Übersicht mit den 3 Häckchen. Hier werden dann die Nutzerdaten hinterlegt. Der Bericht lässt sich via Mail oder auch WhatsApp versenden. Das Format des Prüfberichtes ist PdF und enthält alle relevanten Informationen zu den gewarteten bzw. geprüften Rauchmeldern. Hier das PdF zu unserem Beispiel.

22-05-2020_Pruefbericht_GeniusHomeApp

In einem weiteren Beitrag werden wir uns mit der Pro Version der App beschäftigen.

 

The following two tabs change content below.

Sebastian Fischer

Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Natürlich ist hat er die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich absolviert und erneuert diese regelmäßig. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er, das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

Neueste Artikel von Sebastian Fischer (alle ansehen)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*