Letzten Blogbeiträge

Kohlenmonoxid

Kohlenmonoxid (CO) ist eine stille Gefahr. Das Gas ist unsichtbar, geruchslos, geschmacklos und trotzdem für den Menschen äußerst giftig. Leider kommt es immer wieder zu tragischen Unfällen durch defekte Geräte oder unsachgemäßer Benutzung, bzw. unzureichende Belüftung.

Der Grund für diese hohe Gefahr liegt in der Tatsache das Kohlenmonoxid etwas 325-mal stärker Hämoglobin bindet als Sauerstoff. Damit besetzt CO die Stellen an denen normalerweise Sauerstoff im Blut transportiert wird. Die Folge dessen ist eine Unterversorgung die zum Tode führen kann. Als Gegenmittel wird bei einer CO-Vergiftung das Protein Häm verabreicht.

Doch Verletzungen und Todesfälle könnten verhindert werden, wenn man durch einen Kohlenmonoxid Melder rechtzeitig gewarnt würde. Oft wird mit Kohlenmonoxid mit dem weit ungefährlicheren Kohlendioxid (CO2) verwechselt. Ein Schutz vor einer Kohlenmonoxid Vergiftung schafft ein CO-Melder. Dieser misst in regelmäßigen Abständen, die Belastung der Umgebungsluft. Im Normalfall sollte diese Belastung 0 sein. Die Auslöseschwelle liegt meist um die 50 ppm (Partikel per Million). Die höchste zulässige Dauerbelastung am Arbeitsplatz darf 30 ppm betragen.

The following two tabs change content below.

Sebastian Fischer

Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Natürlich ist hat er die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich absolviert und erneuert diese regelmäßig. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er, das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*