Letzten Blogbeiträge

Nest-Rauchmelder – Unboxing – 1.Teil

Unser Review-Video zum Rauchmelder von Nest

Nest Rauchmelder

Nest Rauchmelder verbinden Smartphones und Heiztechnik

Nach den Meldungen der letzen Wochen und dem verstärkten Interesse an dem Nest Rauchmelder (eigentlich Rauch – und CO-Melder) haben wir uns entschlossen den Melder einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Hält Nest was der Melder verspricht? Da es zu diesem Melder, aufgrund seiner Vielfältigen Zusatzfunktionen, tatsächlich eine Menge zusagen gibt, haben wir uns entschlossen ein Video zu machen. Im ersten Teil des Videos wurde alle Funktionen des Nest-Melders getestet die er ohne eine zusätzliche Programmierung beherrscht. Im zweiten Teil, dieser folgt in einigen Tagen, werden wir uns die Anbindung an Smartphones etwas genauer anschauen.

Nest Rauchmelder – Segen oder Fluch?

Die Frage die sich bei dem Review auftat warm, ob und wie sich der Markt der Rauchmelder in den nächsten Jahren verändern wird. Nest hat es vorgemacht wie innovativ ein solch alltägliches Produkt in den Haushalt integriert werden kann. Lange Zeit gab es keine grösseren Innovationen weder im Designbereich noch in den technischen Möglichkeiten bei den bekannten Herstellern. Erstaunlich, da der Markt offensichtlich an genau solchen Produkten wie dem Nest Rauchmelder interessiert ist.

Pro:Funktionen wie eine optische Bestätigung, beim Löschen des Zimmerlichtes am Abend, der Funktion oder dem Ankündigen eines Alarms mit leiseren „Gong“ sind definitiv neu. Beim starten eines Test wird auch dieser mittels eines Countdowns angekündigt, d.h. keine böse Überraschung für die Ohren. Der Rauchmelder reagiert auf Bewegung. Das bedeutet wenn ein Alarm ausgelöst wird, kann durch Winken unterhalb des Melders die Stummschaltung aktiviert werden. Doch damit nicht genug; der Melder erkennt auch wenn Sie Nachts auf Ihn zulaufen und schaltet eine weiße LED an, die Ihnen den Weg beleuchtet.

Contra: Für diese Vielzahl an Funktionen zahlt der Kunde einen hohen Preis, da die Einbindung des Rauchmelders in ein Netzwerk nur mit einem Zugang bei Nest möglich ist. Was genau mit den an Nest bzw. Google übermittelten Daten passiert bliebt bislang unklar.  Neben dem Preis der Privatspähre zahlt man auch einen hohen Kaufpreis. 120 Euro für eine Betriebszeit von 7 Jahren ist definitiv ein stolzer Preis.

 

Welche Funktionen vermissen Sie an herkömmlichen Rauchmelder? Würden Sie sich einen Nest Rauchmelder kaufen? Schreiben Sie in unsere Kommentare! 

Damit wünschen wir viel Spaß am 1.Teil des Reviews. Ein Fazit werden wir nach dem 2.Teil fällen.

 

The following two tabs change content below.

Sebastian Fischer

Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Natürlich ist hat er die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich absolviert und erneuert diese regelmäßig. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er, das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

2 comments

  1. Ihr wisst aber schon das google die Firma Nest gekauft hat und diese Produkte mit tollen Features ausstattet um sie Jedermann schmackhaft zu machen. Google ist daran interessiert unsere Gewohnheiten zu erkunden! Design und Funktionalität dienen dazu sie an den Mann/Frau zu bringen.
    Vielleicht mal darüber nachdenken.

    • Sehr geehrter Herr Witte,

      Ihrem Kommentar entnehme ich, dass Sie kommentiert haben ohne den Beitrag zu lesen? Zumal es falsch ist das Google den Rauchmelder mit Features ausgestattet hat. Alle Funktionen die der Rauchmelder mitbringt hat Nest entwickelt und zwar vor dem Verkauf. Desweiteren stellen wir im Beitrag die Frage nach der Konsequenz des Verkaufs an Google. Will heissen: Wir haben drüber nachgedacht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*