Letzten Blogbeiträge

Wie gefährlich ist eigentlich Grillen in geschlossenen Räumen?

Eine Frage die sich wohl nicht viele stellen, denn regelmässig liest man von Kohlenmonoxidvergiftungen weil in der Wohnung gegrillt wurde. Meist sind sich die Griller über die Gefahr nicht bewusst und so wird der Grillort bei z.B. einem nahenden Regenschauer einfach in die Wohnung verlegt. Der drohenden Gefahr durch eine Kohlenmonoxidvergiftung ist man sich dabei meist nicht bewusst.

Auf Youtube sind wir auf ein Video gestossen bei dem zwei Griller eine Test vornehmen um zu zeigen wie schnell es in geschlossenen Räumen gefährlich wird. Von dem Ergebnis waren die beiden selber überrascht. So haben die beiden in einer Garage 3 Co-Melder der Firma Ei Electronics montiert (Decke, Wand und Boden) und so das giftige Gas nachgewiesen. Ein sehr einfacher, aber deutlicher Test wie hoch die Gfeahr ist.



Doch was passiert eigentlich wenn man Kohlenmonoxid einatmet?

Kohlenmonoxid (CO) ist ein farbloses und geruchloses Gas. Da die Atemwege auch nicht gereizt werden nimmt man das Gas unbemerkt über die Lungen auf. Dort gelangt es ins Blut und bindet sich  an den roten Blutfarbstoff (Hämoglobin). Die Konsequenz ist eine unzureichende Versorgung der Organe mit Sauerstoff. Dies kann zu Bewusstlosigkeit und zum Tode führen.

Das sollten Sie beachten:: Grillen Sie grundsätzlich nur im Freien an gut belüfteten Orten. Verzichten Sie lieber auf Grillen wenn es zu kalt ist, als den Grill in die Garagen oder gar die Wohnung zu ziehen!

The following two tabs change content below.

Sebastian Fischer

Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Natürlich ist hat er die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich absolviert und erneuert diese regelmäßig. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er, das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*