Letzten Blogbeiträge

Muss die Wartung von Rauchmeldern durch eine Fachfirma erfolgen?

Immer wieder erhalten wir Mails von unseren Kunden zum Thema Rauchmelderpflicht. Da die Fragen viele unserer Kunden beschäftigen, werden wir in der nächsten Zeit immer wieder Mails und die Antworten dazu ( natürlich nach Rückfrage beim Kunden) veröffentlichen. In der letzten Woche schrieb uns Frau K. aus Hessen folgende Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Eigentumswohnung in Bad Wildungen und im Flur, Abstellraum (Waschmaschine und Trockner) und Schlafzimmer im Sept. 2011 Rauchmelder ordnungsgemäss an den Decken angedübelt. Batterien (Blockbatterien) werde ich wie in meinem alten Haus alle 12 Monate austauschen und auch immer mal wieder zwischendurch durch den Druck auf den Funktionsknopf prüfen, ob ihre Funktion noch gegeben ist. Nun sagte man mir, dass das nicht ausreichen würde und ich durch einen z.B. Schornsteinfeger neue Rauchmelder installieren müßte, die alle 12 Monate gewartet und alle 10 Jahre ersetzt werden müßten. Die Kosten,die mir von der Hausverwaltung genannt wurden sind aber für mich nicht akzeptabel. Können Sie mir die eindeutige Rechtslage schildern – oder mir einen kompetenten Ansprechpartner nennen? Über eine Nachricht würde ich mich freuen. Mit freundlichen Grüßen

Die Pflicht zur Montage von Rauchmelder in Hessen beginnt mit dem 01.01.2015, d.h. bislang ist die die Montage von Rauchmelder in Bestandsbauten sicher ratsam jedoch keine Pflicht. Grundsätzlich gilt die Regelung nach dem Paragraphen 13 Absatz 5 aus der Hessischen Bauordnung:

 „In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder
müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Eigentümerinnen und Eigentümer vorhandener Wohnungen sind verpflichtet, jede
Wohnung bis zum 31. Dezember 2014 entsprechend auszustatten.“

Des Weiteren ist nicht zwingend die Wartung durch einen Schornsteinfeger vorgeschrieben. Die Wartung kann in Ihrem Fall, da Sie die Eigentümerin der Wohnung sind, von Ihnen selbst durchgeführt werden. Sie sollte sich an den Herstellerhinwiesen im Beikpackzettel des Rauchmelders orientieren. Sollten Sie jedoch bei Montage oder Wartung unsicher seinen, macht die Beauftragung einer Fachfirma oder eine Rückfrage bei uns durchaus Sinn. Bei Mietwohnugen verhält sich das Ganze anders. Hier entscheidet der Vermieter ob die Montage und Wartung durch einen  Fachfirma erfolgen muss/soll. Auf diese Entscheidung hat der Mieter keinen Einfluss.

Jetzt den passenden Rauchmelder finden!

Bei diesem Artikel handelt es sich nicht um eine Rechtsauskunft.

The following two tabs change content below.

Sebastian Fischer

Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Natürlich ist hat er die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich absolviert und erneuert diese regelmäßig. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er, das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

62 comments

  1. Sehr geehrter Her Fischer,

    der Thread ist zwar schon älter, aber das kann ich so nicht lassen.

    Die Montage und Wartung von Rauchmeldern, ist durch eine nach DIN 14676 zertifizierte Person , aus zu führen.
    Man kann es selber machen, aber da hat man im Schadensfalle evtl. Probleme mit dem Versicherer.

    • Sehr geehrter Herr Lorenz,

      leider ist das falsch. Die DIN14676 sagt: „Es wird empfohlen, Dienstleister….“. Eine Empfehlung ist keine Anweisung und somit kann jeder selbst die Wartung durchführen. Auch im Schadensfall und die Regulierung durch die Versicherung hat das keine Auswirkung er den Rauchmelder gewartet bzw. montiert hat.

  2. Sehr geehrte Damen und Herren,

    meine Frage zu dem Thema Rauchwarnmelder ist, ob der Eigentümer eine Prüfung ablegen muss, bevor er die Rauchwarnmelder ordnungsgemäß anbringen darf. Ist das Pflicht in Hessen?

    Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.
    Vielen Dank im Voraus,
    Maria Prinz

  3. Schönen guten Tag,

    ich wohne in einer Mietwohnung, bei der der Hauseigentümer jährlich vom Hausmeister die zwei Rauchmelder überprüfen lässt.
    Allerdings drückt dieser nur einmal dagegen (was ich ja auch könnte) und deshalb muss ich extra zu Hause sein.
    Ich möchte die Prüfung lieber selber vornehmen, zur Not dafür bezahlen, aber darf ich das rechtlich gesehen oder muss ich es ertragen das man jährlich meine gemieteten Räume betritt um nur einmal gegen den Rauchmelder zu drücken??

    Lieben Gruß Rene Brombacher

    • Guten Tag Herr Brombacher,

      leider kann der Eigentümer festlegen, wer die Wartung durchzuführen hat, weil auch der Eigentümer im Ernstfall haftbar ist. Vielleicht sollten Sie aber den Hausmeister und den Vermieter auf die DIN 14676 hinweisen, die u. a. die Anforderungen an eine Wartung festlegt. Wenn z.B. unser Wartungsprotokoll verwendet wird, sind konkrete Punkte zu prüfen und zu dokumentieren. Damit wäre der Eigentümer auf der sicheren Seite und auch Sie wüssten, dass die Wartung ordungsgemäß durchgeführt wurde.

      Viele Grüße

  4. Hallo zusammen..ich wohne in einer WEG.
    Alle Wohnungen bis auf meine Eigene sind von einer Fachfirma mir Rauchmeldern ausgestattet worden und werden regelmäßig gewartet.Meine Wohnung die ich selbst bewohnt habe ich selbst ausgestattet uns werden auch von mir gewartet.Für meine Miteigentümer und die Hausverwaltung War das ok.somit beteilige ich mich auch nicht an den Kosten.
    Wie ist das nun rechtlich in einem Brandfall.Kann die Versicherung sagen dass der Schaden nicht bezahlt wird weil ich mich nicht an der Gemeinschaftsentscheidung beteiligt habe und/ oder die Rauchmelder selbst gewartet habe?

    • Silke Fischer

      Guten Tag,

      für die Versicherung ist nur relevant, dass der Bauordnung entsprochen wird und die Melder ordnungsgemäß gewartet werden.

      Viele Grüße

  5. Muss ich es hinnehmen, dass die Rauchmelder zwei Mal im Jahr gewartet werden? Ich dachte, ein Mal sei ausreichend? Leider hat die Hausverwaltung das angeordnet. Aber ist das nicht zu oft? Kann in Schikane ausarten, wir haben ein Messiechaos.

    Viele Grüße
    D.

    • Guten Tag,

      das Wartungsintervall entspricht den Mindestanforderungen. Eine Wartung 2x im Jahr würde ein Gericht vermutlich noch als zumutbar einschätzen. Eine rechtlcihe BEratung können wir aber nicht ersetzen.

      Viele Grüße

  6. In unseren Mietwohnungen in Niedersachsen werden die durch uns installierten Rauchwarnmelder auch durch uns gewartet. Bei einem Mieter kann die Wartung nicht durchgeführt werden, weil er nicht erreichbar ist und sich auf Rückrufbitten per AB auch nicht meldet.

    Was können wir tun, um unserer Wartungspflicht nachzukommen bzw. um einer möglichen Haftung im Schadensfalle zu entgehen?
    Wohnungsöffnung per Schlüsseldienst androhen und nach Terminsetzung durchführen?

    • Guten Tag,

      hier sollten Sie einen Anwalt befragen. Eine Wohnungsöffnung ohne Gerichtsbescheid sollte nicht möglich sein.

  7. Guten Tag,

    muss der Vermieter einen kostenfreien Zweittermin für die Rauchwarnmelderprüfung zur Verfügung stellen?

    Ich wohne allein in einer Wohnung, bin voll berufstätig und stehe daher jedes Mal vor dem gleichen Problem, wie viele andere mit gleichen Voraussetzungen: eine Terminspanne von 8-17 Uhr unter der Woche bedeutet 1 Urlaubstag zu vergeuden für eine 5minütige Rauchmelderprüfung.
    Ich halte das für unverhältnismäßig.

    Da ich dieses Mal nicht vor Ort sein konnte, schrieb mir nun der Vermieter, dass ich mich nun selbst um einen Zweittermin kümmern muss (soweit ja nicht schlimm), ich die Kosten von 63€ aber auch selbst zahlen muss.

    Ist das rechtens?

    Vielen Dank im Voraus für eine Antwort.

    • Hey Katharina,

      ob das Rechtens ist, vermag ich leider nicht zu sagen. Leider kann ich Ihnen keine rechtliche Beratung geben, bestenfalls eine Empfehlung. In jedem Fall ist es nicht ok. Man sollte dem Kunden, in diesem Fall Ihnen, die Möglichkeit einen Alternativen Termin zu wählen. Ich würde hier den Kontakt mit der Firma oder/und dem Vermieter suchen um eine Lösung zu finden.

  8. KANN ICH MEINE FEUERMELDER ALS EIGENTÜMER IM MEHRFAMILIENHAUS SELST PRÜFEN Baden-Württemberg. Gesetz?

  9. gibt es rauchmelder die per funk auf ihre funktionalität überprüfbar sind? und wenn ja, welche daten können dadurch mit abgerufen werden.?

    • Die Funkverbindung wird bei den meisten Rauchmeldern nur aktiv, wenn ein Alarm ausgelöst wird. Sie können bei funkvernetzten Rauchmelder zudem an einem Melder die Testtaste drücken und so zum Einen die Funkverbindung und zum Anderen den Tongeber an den Meldern testen. Firmen wie die Ista lesen bei den eigenen Meldern weitere Daten per Funk aus, z.B. ob der Melder manipuliert ist oder Hindernisse in nähere Umgebung um den Melder vorhanden sind. Eine Wartung eines jeden einzelnen Melders entsprechend der DIN 14676 ist jedoch immer notwendig. Dazu gehört auch die Sichtprüfung.
      Einige Melder (z.B. von EiElectronics und Hekatron) können per App ausgelesen werden. Dabei wird geprüft, ob der Melder verschmutzt ist und ob es Störungen gab bzw. gibt.

  10. Problemfall einer vermieteten ETW im weiter (120 km) entfernten Ort unser Wohnung in Bayern. Ab 1.1.2018 beginnt hier die Rauchmelder-Pflicht. Nun hat unser Mieter vor etwa zwei Monaten sein Festnetztelefon abgemeldet und ist nicht mehr tel. erreichbar. Zwei Briefe sandten wir an ihn seither ab, ein mit normaler Post, der nächste mit Einschreiben mit RS. Darin wiesen wir unseren Mieter auf die Anbringung der Rauchmelder hin. Reagiert hat der Mieter bisher nicht. Auch der mit Einschreiben verschickte Brief wurde nicht abgeholt, der Rückschein an uns zurückgesandt. Was können wir in so einem Fall tun? Wir fahren in Kürze zu unserer Wohnung und werden den Mieter um Einlass ersuchen, die beiden Rauchmelder sodann anbringen. Was ist, wenn er uns nicht hereinlässt? Müssen wir einen RA nehmen? Dessen Kosten müsste dann der Mieter übernehmen, oder? Fragen über Fragen. Was hat sich der Gesetzgeber da ausgedacht, sich die überbordenden Folgen nicht überlegt!?! Statt die Bürokratie stetig zu entlasten und einzudämmen, wird da noch zugelegt. Und dann noch die jährliche Wartung. Unser Mieter geht auf die 80 zu und von ihm können wir nicht verlangen die Wartung durchzuführen. Die zuständige Hausverwaltung hat in der letzten WEG-Versammlung die Anbringung/Verantwortung der Rauchmelder auf die einzelnen Eigentümer übertragen. So gesehen sind wir also verpflichtet jährlich die Wartung dort durchzuführen. Was für ein Aufwand.
    Am besten man wandert aus Deutschland aus…

    • Guten Tag,

      habe ich das richtig verstanden, dass Sie mit einem Schreiben einen Termin für die Montage der Rauchmelder angekündigt haben? Und zu dem Termin hat der Mieter nicht den Zugang zur Wohnung ermöglicht? Dann müssten Sie den Zutritt im Ernstfall tatsächlich über ein Gericht durchsetzen.

  11. Guten Tag,

    ich habe die Rauchmelder in meinem Mietwohnhaus in Thüringen, in dem ich auch selbst wohne, selbst installiert. Muss ich prüfen lassen, ob die Installation richtig erfolgte und wenn ja wen kann ich dafür beauftragen?
    Die jährlich Prüfung der Rauchmelder wird von mir selbst vorgenommen, auch die erforderliche Dokumentation mittels Protokoll.

    Vielen Dank!

  12. Sehr geehrter Herr Fischer,

    dürfen auch wir, als Unternehmen, in den angemieteten Büroräumen unsere Rauchmelder selbst prüfen ? Oder gibt es für Betriebe andere gesetzliche Bestimmungen.

    Wir sind in Baden-Württemberg.

    Wir danken vielmals für kurze Info.

  13. Hallo,
    Ich wohne in einer ETW in einem Mehrparteienhaus. Muss ich als Eigentümer die jährliche Prüfung der Rauchmelder durch einen Prüfdienst ebenfalls hinnehmen? Es gibt zur Zeit Probleme mit der Hausverwaltung und ein Wechsel steht bevor, deshalb möchte ich mich zunächst unabhängig informieren.

    • Guten Tag,

      wenn es einen Beschluss gibt, der die Wartung durch einen Dienstleister regelt, müssen Sie dies als einzelner Eigentümer akzeptieren. Das wurde hier entschieden: BGH, Urteil v. 8.2.2013, V ZR 238/11

  14. Hallo Rauchmelder-Experten,
    ich bin Eigentümer eines Reihenhauses und bin dadurch Mitglied einer 16-Parteien-WEG. Die Reihenhäuser gehörten mal einer Wohnungsgesellschaft, die sie in den letzten Jahren nach und nach verkauft hat. Die Wohnungsgesellschaft macht aber weiterhin die Verwaltung. Es gibt eine Gebäudeversicherung, die durch die Verwaltung für alle Häuser abgeschlossen wurde, die Brand mit einschließt. Die Rauchmelder werden jährlich durch eine Firma gewartet.
    Bin ich als Eigentümer eines der Reihenhäuser grundsätzlich verpflichtet, die Rauchmelder durch die Firma warten zu lassen? Muss ich die Wartung durch die Firma durchführen lassen, um in den „Genuss“ der Versicherung zu kommen oder besteht der Versicherungsschutz auch, wenn ich eigene Rauchmelder anbringe und diese selbst warte?
    Mit freundlichen Grüßen

  15. Vielleicht sollte man auch noch einmal deutlich machen, dass die DIN-Norm kein Gesetz ist und auch nicht in die Liste der technischen Baubestimmungen aufgenommen ist (zumindest nicht in BW) und man sie daher aus rechtlicher Sicht getrost ignorieren kann.

    • Hallo Stefan,

      dennoch heißt es in der Landesbauordnung für Baden-Württemberg „Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.“ Die DIN 14676 beschreibt, wie das umgesetzt werden kann. Wer die DIN ignoriert, nimmt also in Kauf, dass der Melder möglicherweise nicht so montiert ist, dass Rauch schnellstmöglich detektiert werden kann.

      Viele Grüße

  16. Guten Tag,
    wir haben im Eigentum einige Miethäuser (Land Bremen) und verwalten die selbst.
    Sind wir verpflichten die RWM durch eine Firma für 10 Jahre(!!!) mieten und noch jährliche Wartung auch 10 Jahren zahlen.
    Wer kontrolliert es, ob die RWM installiert sind?
    In einem Nachbarhaus hat der Mieter geraucht und betrunken eingeschlafen. Der RWM hat Ton gemacht, aber der Mann hat nichts gehört.
    Die Wohnung war ausgebrannt. Und die Hilfe kam zu spät.

    Also, können wir selbst die RWM installieren und warten?

    • Sehr geehrter Herr Stern,

      die Montage der Rauchmelder kann auch durch Sie erfolgen. Eine Montage eines Unternehmens ist nicht vorgeschrieben. Eine Kontrolle ob Melder verbaut sind, findet durch keine Instanz statt.

  17. Ghomas Langewand

    wo ist vorgeschrieben das ich zurWartung der RWM ei en Urlaubstag opfern muss? Die Gasanlage, Wasserzähler und Stromzähler werdenauch abgelesen und ich solldafür auch jeweils anwesend sein? das sind 4 Urlaubstage? Wegen meiner Sammlung lasse ich keine Fremden in meine Wohnung. Warum kmnen diese Dienstleister nicht zu einer Zeit wo der Grossteil der Menschen anwesend sind?

  18. Guten Tag,

    ich bin Eigentümer eines Mehrfamilienhauses in Thüringen. Kann ich die erforderlichen Rauchmelder selbst kaufen, anbringen
    und auch die Wartung übernehmen?

  19. Hallo,
    meine Fachfirma hat mir zur Installation von Rauchmeldern ein „Prüfprotokoll für die Versicherung“ für 25,- € angeboten.
    Ist das notwendig oder gar Pflicht?

  20. Ich habe in 4 Wohnungen ca. 20 FeuerEngel von Kaminfegern installieren lassen. In den letzten 4 Jahren musste die Hälfte der Geräte wg. dem bekannten Mangel der Batterie ausgetauscht werden. Da der Hersteller nur nue gegen alt liefert, dauert der Austausch schon mal 7 bis 10 Tage. Ist das Sicherheitsmäßig und rechtlich vertretbar? Wer trägt das Risiko, wenn in diese Zeit Was passiert? Eigentümer? Kaminfeger? Hersteller? Bewohner?

  21. Hallo,
    in der WEG, in der ich Mitglied bin (Bundesland Berlin), haben wir kürzlich entschieden, die Installation und Wartung der RWM nicht zu vergemeinschaften. Dies liegt somit nun im Verantwortungsbereich eines jeden Eigentümers.
    Welche gebäude-/feuerversicherungstechnischen Konsequenzen sind im Schadensfall zu befürchten, wenn eine Wohnung über keine RWM oder nicht-korrekt gewartete RWM verfügt? Insbesondere, wenn diese Wohnung evtl. Ausgangspunkt eines Brandes war.
    Kann der Versicherungsgeber hier mit Blick auf nicht (ausreichend) nachgekommener gesetzlicher Verpflichtung die Schadensregulierung verweigern/eingrenzen?

    • Prinzipiell sollte eine fehlender Rauchmelder keinen Einfluss auf die Schadensregulierung haben, jedoch kann diese Frage jedoch nur vom Ihrem Versicherer beantwortet werden. Sollte bei einem Brand jedoch ein Personen schaden entstehen, würde diese strafrechtliche Konsequenzen haben.

  22. Hallo,
    ich bin Eigentümer in einer WEG in Hessen.
    Wir haben eine Firma mit der Wartung beauftragt, diese hat aber keine ordnungsgemäße Wartung vorgenommen ( Knopf gedrückt, keine Sichtprüfung usw. )
    Die Verwaltung glaubt aber der Fa. Kalo die angibt es wäre alles in Ordnung.
    Welche rechtlichen Möglichkeiten habe ich?
    MfG

  23. Hallo,

    ich wohne zur Miete. Vor ein paar Monaten begannen meine 2 Rauchmelder zu piepen. Da es sich um diese 10-Jahres Modelle mit verbauter Batterie handelt, entfernte ich die Geräte und brachte neuere an. Vor kurzem kamen dann Fachleute zur Prüfung der Rauchmelder. Diese sagten mir, dass sie einen weiteren Termin machen müssten, um neue Rauchmelder durch die Firma anzubringen.
    Nun fordert der Vermieter, dass diese anderen Rauchmelder von der externen Firma angebracht werden und ich soll dafür fast 200€ zahlen. Muss ich tatsächlich sowohl die neuen Rauchmelder, als auch die Kosten für Anfahrt und Installation zahlen? Sie hätten auch beim Termin diese bereits anbringen können. Außerdem verstehe ich nicht, wieso ich die Rauchmelder zahlen soll, wenn diese eh nicht mehr funktionsfähig waren.
    Können Sie mir weiterhelfen
    MfG

    • Sehr geehrte Sonja,

      da die Firma die Wartung und vermutlich auch die Montage der Melder übernommen hat, ist diese auch berechtigt die Melder gegen das eigene Modell auszutauschen. Vermutlich wäre der korrekte Weg gewesen den Mangel an den Meldern anzuzeigen und diesen durch die Firma beheben zu lassen. Ob die Kosten für die Melder und deren Montage komplett auf Sie umgelegt werden kann, sollte ein Anwalt beurteilen. Haben Sie die defekten Melder noch?

  24. Hallo,
    mein Vermieter möchte alle angebrachten Rauchmelder überprüfen.
    Ist OK so, aber muss ich den Vermieter in jedes einzelne Zimmer gehen lassen?
    Reicht es die Rauchmelder, die magnetisch halten, alle abzumachen und zB. in der Küche auf den Tisch zu legen?

  25. Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir haben bei uns Rauchmelder mit zugesicherter Laufzeit bis ca. Ende Jahr 2025.
    Gekauft haben wir die Rauchmelder Juli 2015 und sind mittlerweile 2 Rauchmelder alle paar Minuten an einem Piepston abgeben und darauf hinweisen, dass vermutlich die festverbaute Batterie am Ende angekommen ist.
    Nun sagt der Hersteller, er tauscht die Rauchmelder nur gegen Gewährleistung aus, wenn man Ihm ein Wartungsprotokoll vorlegen kann. Nun zu meiner Frage: Wenn man die Rauchmelder nach Vorschrift selber wartet, darf man dann auch selber ein Wartungsprotokoll erstellen? Darf vom Hersteller so eine Forderung überhaupt gestellt werden, sofern man nach Gesetz die Melder selber warten darf? Vielen Dank vorab.

    • Es scheint sich hier um einen Herstellergarantie zu handeln. Den Rahmen einer solchen Garantie kann der Hersteller festlegen, da es sich hierbei um eine Leistung ausserhalb der gesetzlichen Gewährleistung handelt. Vermutlich möchte der Hersteller, dass die Wartung von einem zertifizierten Fachunternehmen (Fachkräfte für Rauchwarnmelder) durchgeführt wird.

  26. Hallo,

    ich wohne in der Eigentumswohnung meines Vaters. Wir zahlen monatliches Hausgeld. Worin auch der Rauchwarnmelder enthalten ist. Da ich nicht einmal ein Jahr hier wohne, hab ich auch nur einmal eine Wartung von einer Fachkraft mitbekommen. Di Rauchmelder waren bei Einzug schon vorhanden.
    Kann ich die Wartung selber durchführen und wenn ja, wie kann ich das rechtlich korrekt nachweisen, falls ihm Schadensfall eine Forderung kommt?
    Ich würde gerne das Geld für die Firma sparen und lieber selber die Wartung durchführen. Ist es möglich sich von der Hausverwaltung abzukapseln?

    Vielen dank und viele Grüße

    • Hallo Katharina,

      vermutlich wird dies nicht möglich sein, da die Hausverwaltung einen Vertrag mit dem Dienstleister hat der die Wartung inkludiert. Prinzipiell kann die Wartung durch jede Person durchgeführt werden, jedoch ist es ratsam einen Fachmann damit zu beauftragen, da dieser in der Regel bzw. bei Bedarf die Rauchmelder auch reinigt. Im Zweifel fragen Sie einfach bei Ihrer Hausverwaltung nach.

  27. Hallo,
    Ich habe eine Eigentumswohnung. Dort hat die WEG beschlossen die Rauchmelder für die Wohnungen in Eigenregie auszustatten. Nun hat die Verwaltung gewechselt und möchte die Wartung vergeben. Es wurde behauptet, das die Rauchmelder im Sondereigentum nun aufgrund einer Gesetzesänderung zum Gemeinschaftseigentum gehört. Praktisch eine Enteignung….kann ich nicht glauben. Kann die Wartung weiterhin in Eigenregie des Beirates ausgeführt werden? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    • Da Sie als WEG Eigentümer sind, haben Sie auch das Recht über die Ausstattung zu bestimmen. Die Hausverwaltung wurde durch Sie beauftragt, insofern sollte diese auch Ihre Interesse vertreten. Eine solche Gesetzesänderung wäre mir nicht bekannt. Bitte beachten Sie, dass dies keine rechtliche Beratung ist.

  28. Vielen Dank für die tolle Info.

  29. Ich bin Mieter in Niedersachsen in einem Mehrfamilienhaus- Neubau.
    Der Vermieter würde mir die Aufgabe übertragen die Rauchmelder zu installieren, da ich Elektroniker bin.

    Bin ich rechtlich abgesicherr, da der Vermieter im Schadenfall handelt?

    MfG

    • Nach der Novellierung der DIN 14676, welche die Montage, Wartung und Inbetriebnahme von Rauchmelder regelt, muss wenn der Vermieter einen Monteur beauftragt, dieser über die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder verfügen. Wenn der Vermieter die Melder selber montiert ist dieser Nachweis nicht notwendig. Jedenfalls wäre dies meine Interpretation der Norm.

  30. Gut zu wissen, dass die Wartung eines Rauchmelders selbst durchgeführt werden und nicht unbedingt eine Firma benötigt. Ein guter Freund von mir hat jedoch ein eigenes Unternehmen und musste daher spezielle Brandwarnanlagen im Unternehmen installieren lassen, um die Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Ich finde in solch einem Fall ist es immer besser die Wartung von einem Spezialisten durchführen zu lassen.

  31. Hallo, ich wohne in einer Mietwohnung, die durch eine Firma mit Rauchmeldern ausgestattet worden ist. Nun werden diese aber jeden Monat gewartet bzw. geprüft und da ich beruflich bedingt unter der Woche nicht anwesend sein kann, ist das für mich ein erheblicher Aufwand dem Prüfer Zugang zu gewähren.
    Meine Frage darum, ist eine Prüfung durch eine Firma jeden Monat gesetzlich zumutbar oder kann ich dagegen vorgehen.

    Mfg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*