Letzten Blogbeiträge

Montage von Rauchmeldern in L-förmigen Räumen und Fluren

Teil 6 der Serie „Alles über Rauch und Melder – von Brandursachen bis Rauchmelderinstallation“: Planung und Einbau eines Rauchmelders Teil II (L-förmige Räume und Flure)

Hier können Sie anhand von Beispielen lernen wie Sie in L-förmigen Räumen und Fluren Ihre Rauchmelder installieren müssen, so dass es der Rauchmelderpflicht entspricht.

 

L-förmige Räume

Ein Rauchwarnmelder deckt maximal Räume bis 60qm ab. In L-förmigen Räumen bis 60qm ist der Melder in der Mitte der Gehrungslinie an der Decke zu installieren. Bei größeren Räumen (>60qm = 2 Melder, > 120 qm = 3 Melder…) werden mehr Rauchmelder benötigt, die dann in der Mitte der Teilräume (bei 2 Meldern) montiert werden müssen.

Beispiel Montage bei L-förmigem Raum

 

Flure

In max. 3m breiten Fluren, sichern Rauchwarnmelder einen Radius von 7,5 m ab. Deshalb dürfen sie maximal 7,5m von der Flurstirnfläche und maximal 15m vom nächsten Melder entfernt angebracht werden. Flure, deren Form geknickt ist, müssen jeweils in der Mitte der Gehrungslinie mit einem Melder ausgestattet werden.

Jetzt den passenden Rauchmelder finden!

 

The following two tabs change content below.

Silke Fischer

Silke Fischer hat 2007 ihr Ingenieurstudium erfolgreich abgeschlossen und ist seit 2009 nebenberuflich als Autorin im Bereich Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Außerdem verfügt sie über die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder.

9 comments

  1. „Ein Rauchwarnmelder deckt maximal Räume bis 60qm ab“ – sehr ungenaue Behauptung, denn 60qm darf der Melder zwar überwachen, schafft aber wohl nichtmal die hälfte der Melder aus dem Baumarkt. Außerdem richtet sich der Wert nach der Raumhöhe, welche hier gar nicht erwähnt wird.

    Die Mittellinie muss meines Wissens nach nicht unbedingt eingehalten werden, außer aus ästhetischen Gründen. Genannt werden sollte aber, dass eine Melderfreihaltung von einem halben Meter eingehalten werden muss. (Zu Lampen, wänden, aber auch nach unten zu zB Schränken…

  2. Ok.. Ich nehme es ansatzweise zurück, da diese Punkte in anderen Artikeln aufgeführt sind. Bin per link direkt auf diese Seite geworfen worden und hatte übersehen das es vorangegangene Teile gibt.

    • Sehr geehrter Herr Hoeper,

      bei diesem Beitrag versuchen wir einen Überblick über den Inhalt der DIN14676 zugeben. Die DIN formuliert klar, dass bei Räumen mit einer Grundfläche von bis zu 60qm ein Rauchmelder zu platzieren ist. Ob der gekaufte Rauchmelder für die Überwachung von dieser Fläche geeignet ist, sollte man dann dem Beipackzettel des Herstellers entnehmen. Auf Sonderfälle wie Räume mit Deckenhöhen, Lampen…. sind/werden wir in den restlichen Beiträgen eingegangen/eingehen.

  3. Sehr geehrte Frau Fischer, wirklich eine gelungene Website, welche durch die bebilderte Darstellung auch gut zu verstehen ist. Allerdings hätte ich noch eine Frage: Unser Hausflur ist 7,60 m lang und 1,50 m breit. Muss ich hier ein oder zwei Rauchmelder anbringen? Für Ihre Antwort bedanke ich mich recht herzlich und verbleibe mit freundlichen Grüßen

  4. Sehr geehrte Frau Fischer,
    in einer von uns vermieteten Wohnung ist der Flur ca. 8 Meter lang und ca 1 Meter breit. Wo müsste man Rauchmelder anbringen, wenn sich In der Mitte des Flurs ein Unterzug von 18 cm oder von 22 cm befindet? Diese Alternativangaben deswegen, weil wir die genaue Höhe des Unterzugs wegen Abwesenheit des Mieters noch nicht ausmessen konnten, und wir die Anbringung planen müssen.
    Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen,
    Peter Haas

    • Guten Tag Herr Haas,

      bei Unterzügen bis 20 cm können diese vernachlässigt werden. Bei einer Tiefe von mehr als 20 cm müsste in einem der Deckenfelder ein Rauchmelder angebracht werden. Dabei ist aber auch entscheidend wie breit die einzelnen Deckenfelder sind. Wenn diese sehr schmal sind, können Hitzepolster in den Deckenfeldern entstehen, weshalb hier evtl. ein Ausnahmefall vorliegt und der Rauchmelder an der Unterseite des Unterzugs montiert werden muss.

    • Sehr geehrte Frau Fischer,
      herzlichen Dank. Ihre präzise Antwort hat mir sehr geholfen.
      Mit besten Grüßen,
      Ihr Peter Haas
      P.S. Verkaufen Sie auch Rauchmelder?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*