Letzten Blogbeiträge

50 Prozent der Eigenheime ohne Rauchmelder

Last Updated on 10. November 2020 by Sebastian Fischer

Nach einer Studie die Ei Electronics im Zeitraum 9.April bis zum 01.Mai 2020 bei der Innofact in Auftrag gegeben hat, haben mehr als 50% der 4582 befragten Eigenheimbesitzer in Ihren 4 Wänden noch keine Rauchmelder installiert. Befragt wurden Eigenheimbesitzer in 13 Bundesländer in denen die Rauchmelderpflicht bereits gilt. Nicht befragt wurden Berliner, Brandenburger und Sachsen (hier gilt die Pflicht nur für Neubauten).

Doch was sind genau die Gründe dafür? 

Über 73 % der Befragten gaben an, dass Sie über die Pflicht zur Installation von Rauchwarnmeldern Bescheid wüssten und trotz dessen keine Rauchmelder installiert haben. Der Grund für diese Tatsache liegt vermutlich in der Unsicherheit bezüglich der Montageort und dem genauen Inhalt der in der Landesbauordnung verankerten Rauchmelderpflicht. Hier die Überblick zu behalten ist tatsächlich nicht besonders leicht, da es keine einheitliche Regelung auf Bundesebene gibt, sondern jeden Bundesland hier sein eigenes „Süppchen“ kocht. 27 Prozent der Befragten war gänzlich unbekannt, dass es überhaupt eine Rauchmelderpflicht gibt.

Wo sollten Rauchmelder installiert werden?

Neben dem Aufklärungsbedarf in Bezug auf die Pflicht selbst, scheint es jedoch auch einen Bedarf in Bezug auf den Montageort zu geben. 84 % gaben an einen Rauchmelder installiert zu haben, jedoch nur 50% gaben an in allen durch die Pflicht geforderten Räumen Melder installiert zu haben. Diese fordert eine Montage von Rauchmeldern in Schlaf- und Kinderzimmern sowie in allen Fluren die als Flucht- und Rettungsweg dienen. So gaben 75 % an einen Rauchmelder im Flur installiert zu haben, jedoch nur 62% in den Kinder- und Schlafzimmern. Gerade diese Orte sollten jedoch unbedingt mit Meldern ausgestattet werden um auch im Schlaf früh alarmiert zu werden, da der Geruchsinn im Schlaf deaktiviert ist.

Interessanterweise haben 29% der in der Studie Befragten angegeben, dass Sie bereits über Rauchmelder verfügen, diese jedoch noch nicht montiert haben.

Fazit

Einer Hauptgründe für die fehlende Ausstattung der Eigenheime mit Rauchmeldern scheint die Unwissenheit in Bezug über die Rauchmelderpflicht und deren Inhalte zu sein. Grund dafür könnte die fehlende Präsenz des Themas in den Medien zu sein. Verbunden damit gibt es offensichtlich einen hohen Bedarf an Beratungen. Hier hat der irische Hersteller von Qualitätsrauchmeldern eine Webseite eingerichtet um zu informieren. Diese ist unter www.rauchmelder-sind-pflicht.de erreichbar.

Auch wir als Rauchmelder Experten stehen Ihnen bei Fragen zu Rauchwarnmelder und der genauen Ausstattung Ihres Eigenheim zur Verfügung. Eine Beratung durch unsere Fachkräfte für Rauchwarnmelder ist kostenlos und beseitigt auch die letzten Unklarheiten.

 

 

Quelle: https://www.eielectronics.de/unternehmen/presse/detail/zu-wenig-rauchmelder-in-deutschen-eigenheimen

The following two tabs change content below.

Sebastian Fischer

Sebastian Fischer ist seit 2009 im Onlinehandel mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik und Brandschutzprodukte tätig. Seit 2011 Geschäftsführer und Inhaber der Firma Rauchmelder-Experten.de, ist er mit Herz und Seele im Bereich privater und gewerblicher Brandschutz unterwegs. Natürlich ist hat er die Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgreich absolviert und erneuert diese regelmäßig. Mit Projekten wie www.buschi-wird-feuerwehrmann.de versucht er, das Thema Brandprävention auch im Umfeld von Kinder zu etablieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*