Vergangene Woche kam es wieder wegen einer defekten Gasheizung zu einem tödlichem Unfall in Nordrhein Westfalen. In Recklinghausen starben am Mittwochabend ein 63 jähriger Zahnarzt und seine Putzfrau (64) an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Ein Spaziergänger erspähte die auf dem Boden liegende Putzfrau durch ein Fenster und alarmierte umgehend die Feuerwehr.  Gegen 19.00 Uhr drangen die Einsatzkräfte in die Villa und fanden die beiden Toten in der Küche. Als Ursache nennt die Feuerwehr die Heizung im Keller. Sie entließ das geruch- und geschmackneutrale Kohlenmonoxid, ein Atemgift das in geschlossenen Räumen in kurzer Zeit zum Tod führen kann. Die Einsatzkräfte stellten einen  CO-Gehalt im Haus des Zahnarztes fest, der 20-mal höher war als der zulässige Grenzwert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>