zum Rauchmelder Shop

Kiez FrauenseeHaben Sie schon einmal etwas vom Floriansdorf am Frauensee gehört? Bereits Anfang des Jahres wurden wir über die Medien darauf aufmerksam und waren heute Vorort, um uns ein Bild davon zu machen. Vorab unser Fazit: Eine Idee, die begeistert und Beteiligte, die sich mit Herz und Seele für die Brandschutzerziehung einsetzten.

Um 10 Uhr erreichten wir das KiEZ am Frauensee. Auf den ersten Blick scheint es ein ganz normales Feriendorf. Wir werden freundlich von Herrn Schneider, dem Leiter der Anlage empfangen. Er berichtet von der engen Zusammenarbeit mit Feuerwehren und dem Floriansdorf Iserlohn. Wenig später wird uns auch die Architektin Frau Becker vorgestellt. Die Begeisterung für dieses Projekt ist beiden deutlich ins Gesicht geschrieben. Mit viel Liebe und Engagement verwirklichen sie ein besonderes Konzept der Brandschutzerziehung und wollen dabei Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren ansprechen. Ein schwieriges Unterfangen. Und selbst die Eltern sollen hier noch etwas mitnehmen können.

Insgesamt wurden 4 Häuser komplett umgebaut. Im Moment befindet sich alles noch im Bau, doch zur großen Eröffnungsveranstaltung am 03.10.2014 soll alles fertig sein – auch wenn nach und nach noch weitere Idee verwirklicht werden sollen.

Das Floriansdorf besteht auch 3 Stationen:

1. Die Geschichte von Feuer und wie das Feuer die Menschheitsentwicklung beeinflussteKiez Frauensee Floriansdorf

Hier wird in 2 Häusern, die über einen kleinen Platz verbunden sind, die Entwicklung mit Hilfe von Tafeln veranschaulicht. Texte und Bilder sprechen Kinder und Erwachsene gleichermaßen an. Zu den einzelnen Stationen der Evolution gibt es verschiedene Möglichkeiten, anzufassen und zu probieren. Eine bis ins Detail durchdachte, interaktive Ausstellung.

2. Die Feuerwache

Hier werden kleine Feuerwehrmänner/-frauen ausgebildet. Fragen wie “Was muss ein Feuerwehrmann wissen und können?” und “Was passiert, wenn ein Notruf eingeht?” werden hier nicht nur über Darstellungen erklärt. Der Ernstfall kann in der Feuerwache auch geprobt werden.Floriansdorf Feuerwache

So kann sich z.B. eine Besuchergruppe aufteilen und auf der einen Seite einen Notruf absetzen und auf der anderen Seite den Notruf annehmen und einen Einsatz vorbereiten.

3. Das Haus der Gefahren

In Anlehnung an ein Wohnhaus wurden hier Bereiche wie Wohnzimmer, Badezimmer, Küche und Kinderzimmer angelegt. Gefahren wie ein Fön auf dem Badewannenrand, eine Kommode, die kippen kann oder in der man sich die Finger einklemmen könnte, ein Hochbett, Rauch im Hausflur etc. werden erklärt und der Umgang wird für Groß und Klein anschaulich demonstriert.

Ein Rauchhaus zeigt wie sich Qualm im Brandfall ausbreitet. In einem kleinen Kino können Aufklärungsvideos gezeigt werden.

Bei allen Stationen wurde darauf geachtet, dass man auch mal eine Pause machen und sich entspannen kann. Außerdem besteht natürlich die Möglichkeit, das Erkunden des Floriansdorfes auf mehrere Tage zu verteilen und dort auch zu übernachten, denn das Floriansdorf befindet sich mitten im Kinder- und Jugenderholungszentrum direkt am Frauensee.P1160073

Das Floriansdorf soll nicht nur über Gefahren informieren, sondern auch die Angst insoweit nehmen, dass Kinder z.B. im Umgang mit Rettungskräften nicht panisch reagieren. Das Ziel ist es, Unfällen vorzubeugen, richtiges Verhalten im Notfall einzustudieren und die Furcht zu nehmen.

Wir sind begeistert und unterschützen das KiEZ Frauensee deshalb gerne durch finanzielle Mittel und die Ausstattung mit Rauchmeldern und Rettungszeichen. Selbstverständlich sind wir auch am 03. Oktober dabei.

Los geht es um 11 Uhr mit der Eröffnungsfeier und geht um 14 Uhr in ein Kinderfest über.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie auch dafür begeistern konnten und so neugierig gemacht haben, dass Sie die Eröffnung nicht verpassen wollen!

Rauchmelder-KompendiumWir, die Rauchmelder-Experten, tragen diesen Namen nicht ohne Grund. Unser Wissensdurst ist unstillbar. Und genauso groß ist unser Bedürfnis, unser Wissen zu teilen. Deshalb präsentieren wir Ihnen hier voller Stolz eine Wissenssammlung, wie sie besser nicht sein könnte: gut strukturiert, mithilfe von Abbildungen besonders verständlich und auf den Punkt gebracht.

Erfahren Sie alles über Brandentstehung, Rauchverhalten und was zu tun ist, wenn es brennt. Lernen Sie was rechtlich hinter der Rauchmelderpflicht steckt, welche Rechtsprechungen es in Bezug auf Anschaffung, Einbau und Wartung von Meldern in Wohnungen gibt und eignen Sie sich das Wissen einer Fachkraft für Rauchwarnmelder an! Hier können Sie nachlesen, wie Sie Rauchmelder richtig montieren und warten. Verstehen wie ein Rauchmelder “tickt”: Wir klären über die Funktionsweise auf und wie es zu Täuschungsalarmen kommen kann.

Mit diesem Handbuch bleiben keine Fragen offen. Oder doch? Dann mailen Sie uns einfach: info@rauchmelder-experten.de

Helfen Sie uns die Kategorie FAQ in unserem Kompendium zu erweitern!

Wiese-Umbrien-Heu_1000_thumb

Brandschutz für Erntemaschinen

Hohe Temperaturen, trockenes Stroh oder Heu und laufende Landmaschinen – eine Kombination, die das Brandrisiko in der Landwirtschaft enorm steigert.

Zum Schutz von Leben und Sachwerten schreiben Versicherungen deshalb für Mähdrescher eine Ausrüstung durch geeignete Feuerlöscher vor. Aber auch in allen anderen Erntemaschinen ist das Mitführen von Feuerlöschern sinnvoll. Hier empfiehlt sich die Verwendung von Pulverfeuerlöschern, die sich zum Löschen von festen, glutbildenden Stoffen (Brandklasse A), flüssigen Stoffe (Brandklasse B) und brennenden Gasen (Brandklasse C) eignen.

 

Grundausstattung nach Empfehlung des bvbf (Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V)

Mähdrescher…
… bis 2,99 m Schnittbreite: 1 Feuerlöscher á 6 kg
… ab 3 m Schnittbreite: 1 Feuerlöscher á 12 kg oder 2 Feuerlöscher á 6 kg
 
selbstfahrende Arbeitsmaschinen…
…min. 1 Feuerlöscher á 6 kg
… mit einer Versicherungssumme über 100.000,- Euro: 1 Feuerlöscher á 12 kg oder 2 Feuerlöscher á 6 kg
 
Schlepper…
… mit einer Versicherungssumme über 50.000,- Euro: min. 1 Feuerlöscher à 2 kg
 
Pressen…
… mit einer Versicherungssumme über 10.000,- Euro: min. 1 Feuerlöscher à 2 kg
… und Anhängeerntemaschinen mit einer Versicherungssumme von über 50.000,- Euro: 1 Feuerlöscher á 6 kg
 

Beachten Sie, dass Feuerlöscher einer regelmäßigen Wartung unterzogen werden müssen, um die Funktionsfähigkeit sicherzustellen!

Lesen Sie hier, wie Sie im Brandfall am Arbeitsplatz richtig reagieren, erste Hilfe bei Brandverletzungen leisten und sich nach Bränden verhalten müssen.

 

Brandschutz für Landwirtschaftsbetriebe

Bricht auf einem Landwirtschaftsbetrieb ein Feuer aus, verbreitet sich dieses meist rasend schnell und gefährdet somit möglicherweise die Existenz des Landwirts. Deshalb gilt es durch die richtige Bauweise die Brandausbreitung zu verhindern, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Neben baulichem Brandschutz können auch folgende Präventionsmaßnahmen durchgeführt werden:

- Spinnweben entfernen  (können sich z.B. in Lampen entzünden)

- beim Betrieb von Heukranen mit Halogen-Lampen darauf achten, dass Stroh und Heu nicht entflammen

- keine Arbeiten mit offenem Feuer oder Schweißarbeiten in der Nähe von leicht entzündlichem Material

- besondere Vorsicht beim Strohmahlen: durch Steine können Funken verursacht werden, gehäckseltes Stroh zuerst an einem separaten Ort zu lagern

- Schutzausrüstung bereithalten: für optimale Rettung Feuerwehrhelm, -jacke und -handschuhe an einem zugänglichen Ort aufbewahren

- Estrich und Lagerräume regelmäßig aufräumen

- Notfallkonzept entwickeln

- Kabel regelmäßig auf Defekt (durch Mäuse oder Fabrikationsfehler) überprüfen

 

Die meisten Brände in Landwirtschaftsbetrieben enstehen durch:


- elektrischen Installationen

- Feuerungsanlagen

- Blitzeinschläge

Quellen: www.02elf.net und www.bauernzeitung.ch

Verschmutzungskompensation – was ist das und warum ist es hilfreich?

In der Rauchkammer eines optischen Rauchmelders befinden sich ein Sender und ein Empfänger für Lichtimpulse. Wenn Verunreinigungen in der Rauchkammer den vom Sender ausgehenden Impuls in ausreichender Intensität (Hersteller bzw. DIN definiert Auslöseschwelle) reflektieren, alarmiert der Rauchmelder.

Das Gerät kann allerdings nicht zwischen Luftverunreinigung durch Rauch und diese, die durch Staub begründet sind, unterscheiden. Mit der Zeit dringt aber unweigerlich Staub in den Melder ein und die Verschmutzung der Rauchkammer nimmt zu. Dann kann es vermehrt zu sogenannten Täuschungsalarmen kommen. Um dies zu vermeiden, sind hochwertige Geräte einer Verschmutzungskompensation/Staubkompensation ausgestattet.

Mithilfe dieser Kompensationseinrichtung  wird die Empfindlichkeit der Rauchkammer dem jeweiligen Verschmutzungsgrad angepasst. (siehe Abb.1)

 

Abbildung 1: Verschmutzungskompensation

Bei punktuellen Verschmutzungsereignissen kommt außerdem die dreistufige Schwellwertadaption zum Einsatz, mit deren Hilfe sich die Auslöseschwelle für einen gewissen Zeitraum manuell nach oben setzen lässt. Die Auslöseschwelle wird wieder reduziert, wenn es die Umgebungseinflüsse zulassen. (siehe Abb. 2)

Abbildung 2: Schwellwertadaption

 

 

Bereits Ende 2013 haben wir hier über die häufigsten Brandursachen informiert. Heute möchten wir das Thema noch einmal aufgreifen, weil uns Ihre Sicherheit am Herzen liegt.

Was sind also die häufigsten Brandursachen und wie kann ich das Risiko eines Brandes bei mir zu Hause minimieren?

 

defekte elektrische Leitungen oder Elektrogeräte im Standby-Betrieb

Überprüfen Sie, ob sich Geräte mit defekten Leitungen in Ihrem Haushalt befinden. Manchmal kommt es vor, dass die Isolierung durch Quetschungen beschädigt wird und Kabel offen liegen.

Quelle http://www.holidaycheck.de/data/urlaubsbilder/mittel/1/1164028869.jpg

Sie müssen das Gerät deshalb nicht unbedingt wegschmeißen. Lassen Sie einen Fachmann draufschauen. Meist kann dieser den Defekt beheben.

 

Elektrogeräte, die falsch verwendet wurden oder überhitzten/ Mehrfachstecker, die Steckdosen überlasten/überhitzen

Ein falsch verwendetes Gerät kann z.B. ein Fön sein, der benutzt wird, um Kleidung zu trocknen. Wenn der Fön keine Abschaltautomatik gegen Überhitzung besitz, kann sich dieser bei Überlastung entflammen.
Außerdem sollten keine Stoffe über Lampen gehangen werden. Der Stoff kann Feuer fangen, wenn die Glühbirne heiß wird.
 
Mehrfachsteckdosen:
Im Optimalfall werden elektrische Geräte direkt an die Wandsteckdose angeschlossen. Ist das nicht möglich, greift natürlich jeder zur Mehrfachsteckdose.
Aber Achtung: Mehrfachsteckdose besitzen eine maximale Leistung, die nicht überschritten werden darf!
 
Hier ist zwischen einfachen (meist bis max.2.000 Watt) und hochwertigen (bis 4.5000 Watt) Mehrfachstecker zu unterscheiden. Eine Wandsteckdose sollte nicht mit mehr als 3500 Watt belastet werden! Bei einer höheren Belastung sollte die Sicherung für diese Steckdose/das Zimmer greifen. Die Maximale Belastung des Mehrfachsteckers und den Stromverbrauch der Elektrogeräte können Sie der Gerätebeschreibung entnehmen.
 
Prüfen Sie zur Sicherheit ausgelastete Stecker auf eventuelle Hitzeentwicklung bzw. Verfärbungen.

Für Feuchträume sind spezielle Mehrfachstecker zu verwenden.

Mehrfachstecker an Mehrfachstecker? Die DIN VDE 0620 besagt allerding, dass ortsveränderliche Steckdosenleisten weder hintereinander gesteckt, noch abgedeckt betrieben werden dürfen oder als Ersatz für ortsfeste Installationen dienen.

Sollten Sie dem entgegen handeln riskieren Sie im Brandfall Ihren Versicherungsschutz zu verlieren. Außerdem gilt es auch hier die Maximalbelastung der einzelnen Mehrfachsteckdosen, aber vor allem aber, die der ersten (nächste zur Wandsteckdose) und die der Wandsteckdose nicht zu überschreiten. Wenn also die 2. Steckdosenleiste in der Reihe schonvoll ausgereizt ist, kann an die erste nichts außer eben dieser zweiten Leiste angeschlossen werden, sodass das Aneinanderreihen nur den Sinn der Verlängerung hat bzw. den Widerstand erhöht, sodass die Sicherung ggf. nicht auslöst.

 Kabelrollen sind nur vollständig abgerollt zu benutzen!

 

leicht entzündliche Materialien in Verbindung mit Elektrogeräten, die starke Hitze ausstrahlen (Bügeleisen, Toaster…)

 Hier hilft nur Aufmerksamkeit. Keine Servietten auf einen evtl. noch heißen Toaster legen. Das heiße Bügeleisen nicht unbeaufsichtigt lassen und in ausreichender Entfernung zur Gardine oder anderen leicht brennbaren Materialien auf der dafür vorgesehene Standfläche abstellen.

 

offene Flammen (Kamin, Kerzen), Zigaretten

 Auch bei offenen Flammen und Zigaretten in der Wohnung ist es wichtig, dass diese immer beaufsichtigt werden. Ein Brand kann verhindert werden, wenn sich in Nähe der offenen Flamme keine Materialien befinden, die schnell entflammbar sind. Z.B. bei Weihnachtskränzen empfiehlt sich eine geeignete Unterlage wie beispielsweise eine Glasplatte.

 

mit Fettablagerungen verschmutzte Dunstabzugshauben

 Bei verschmutzten Dunstabzugshauen kann nicht mehr genug Luft angesaugt werden, sodass das Gerät heiß laufen und sich u.U. entflammen kann. Am besten Reinigen Sie den Metallfilter 1x pro Monat. Bei regelmäßiger Reinigung lässt sich Schmutz leichter entfernen. Kohlefilter sollten min. alle 12 Wochen gewechselt werden.

 

Kinder, die mit Feuer spielen

Feuer reizt jedes Kind und die meisten Kinder wissen auch, dass das Spielen mit Feuer verboten ist. Das Verbot nimmt jedoch nicht den Reiz. Sprechen Sie nicht nur ein Verbot aus. Zeigen Sie dem Kind z.B. anhand von Videos die Gefahr, die von Feuer ausgeht. Weisen Sie darauf hin, dass Feuer sich sehr schnell ausbreitet und max. 30-60 Sekunden bleiben, um ein Feuer zu löschen. Kinder sollen Feuer immer sofort melden, nicht versuchen selbst zu löschen und sich auf keinen Fall verstecken. wenn es brennt, ist es in dem Moment nicht mehr wichtig, wie es entstanden ist, sondern wie man sich in Sicherheit bringt.

Die perfekte Aufklärung in Sachen Feuer bieten sogenannte Floriansdörfer. Informieren Sie sich hier:

Floriansdorf Iserloh

Floriansdorf Aachen

Floriansdorf  KiEZ Frauensee

Feuerlöscher

Bei Feuerlöschern unterscheidet man zwischen den verschiedenen Löschmitteln, mit denen diese gefüllt sein können. Hier finden Sie eine kurze Aufstellung der verschiedenen Feuerlöscher und ihrer Vor- und Nachteile.

Für den “normalen Hausgebrauch” empfiehlt sich der Schaumlöscher, da er für verschiedene Brände einsetzbar ist und der Schaum keine nennenswerten Rückstände hinterlässt.

Wasserlöscher

Pro

Contra

hohe Umweltverträglichkeit

Nicht frostsicher (0-60°C)

rückstandslos

Nur zugelassen für Brände der Klasse A (feste Stoffe)

 

Schaumlöscher

Pro

Contra

rückstandslos

Nicht frostsicher (5-60°C)

Kartuschen-Schaumlöscher: besonders umweltfreundlich

 

zum Löschen von Bränden mit festen , sowie flüssigen Stoffen zugelassen (27A, 183B)

 

 

Pulverlöscher

Pro

Contra

frostsicher

hinterlässt Rückstände

zum Löschen von Bränden mit festen , sowie flüssigen Stoffen zugelassen (43A/233B)

 

besonders ergiebig (9kg = 12 Löscheinheiten)

 

günstig in der Anschaffung(ab ca. 32€)

 

 

Fettbrandlöscher

Pro

Contra

Löschen von Bränden der Klasse F (Brände von Fetten und Ölen),A (feste Stoffe) und stromführenden Anlagen (bis 1000 Volt)

(21A, 75F)

nicht frostsicher (0-60°C)

 

CO2-Löscher

Pro

Contra

völlig rückstandslos

Kann in geschlossenen Räumen für die löschende Person gefährlich sein, da das CO2 den Sauerstoff verdrängt

Löschen von Feuer in elektrischen Bereich (greift elektronischen Bauteile nicht an)

(89B)

besonders in geschlossenen Räumen, an der frischen Luft oder in freien Räumen verflüchtigt sich CO2 extrem schnell

frostsicher (-30-60°C)

 sollte nicht von Laien eingesetzt werden

Herstellung des Löschmittels besonders umweltfreundlich

 

Beachten Sie: Die DIN 14406 besagt, dass Feuerlöscher in der Regel alle zwei Jahre geprüft und gewartet werden müssen! Dabei sind auch bundes- und landesrechtlichen Vorschriften/Verordnungen einzuhalten.

Spray

Spay ersetzt keinen Feuerlöscher, ist aber besonders handlich und lässt sich so u.a. auch gut im Auto verstauen.

Schaumfeuerlöschspray

Pro

Contra

rückstandslos

Nicht frostsicher (5-60°C)

risikofreien Löscher, keine Entstehung brennbarer Treibgase beim Löschen

 

aus wiederverwertbaren Kunststoffen

 

5m Reichweite

 

Brandklasse A+B+F

 

 

Gellöschspray

Pro

Contra

zum Löschen vo Lithium-Ionen-Akkus geeignet

nur Brandklasse A

risikofreien Löscher, keine Entstehung brennbarer Treibgase beim Löschen

 

5m Reichweite

 

nahezu rückstandslos

 

umweltfreundlich und biologisch abbaubar

 

 

Bedienung

Wie ein Feuerlöscher bedient wird, kann sich abhängig vom Hersteller leicht unterscheiden. Die richtige Handhabung wird auf dem jeweiligen Feuerlöscher beschrieben.

Das Grundprinzip entspricht aber meist folgendem Ablauf:

1. entsichern (z.B. Sicherungsstift entfernen)

2. auslösen (z.B. durch Schlagknopf)

3. löschen (Schlauch halten und Löschpistole drücken)

Wir empfehlen hierzu die Anleitung der Freiwilligen Feuerwehr Gunningen, die sehr gut bildlich den Umgang mit Feuerlöschern zeigt.

Soll ich versuchen das Feuer zu löschen?

 Fall 1:

Ein Alarm ertönt, Sie laufen direkt zum Melder, der das Signal abgibt. Auf dem Weg kommt Ihnen kein Rauch entgegen. Sie öffnen die Tür zu dem betroffenen Raum.

1a) Sie sehen sich im Raum um, können aber nichts finden, was auf einen Brandherd oder Rauchentwicklung hinweist. Vergewissern Sie sich, dass es sich wirklich um einen Täuschungsalarm handelt!

1b) Ein kleines Feuer hat sich entwickelt, z.B. durch eine umgestürzte Kerze. Das Feuer kann mit etwas Blumenwasser gelöscht werden, also stoppen Sie die Flammen bevor sie sich ausbreiten.

ODER: Sie haben nichts zur Hand, womit Sie das Feuer innerhalb weniger Sekunden löschen können und müssen die Wohnung verlassen.

Löschen Sie das Feuer nur, wenn Sie sicher sein können, dass Sie dabei nicht in Gefahr geraten!

Von der Brandentstehung bis zum Löschen bleiben Ihnen allerdings nur ca. 30 bis 60 Sekunden. Nach 1 bis 1,5 Minute hat sich bereits so viel Rauch entwickelt, dass Sie den Raum nicht mehr betreten sollten (hängt von der Art des brennbaren Materials ab). In einigen Fällen ist es bereits nach weniger als 10 Sekunden lebensgefährlich, selbst einzugreifen.

Fall 2:

Ein Alarm ertönt, Sie laufen in die Richtung des Melders, der das Signal abgibt. Auf dem Weg kommt Ihnen Rauch entgegen. Sie greifen sich alle Bewohner der Wohnung und verlassen die Wohnung und atmen dabei möglichst wenig Rauch ein. (In Richtung Boden sinkt die Rauchkonzentration. Bei starker Rauchentwicklung möglichst auf dem Boden kriechen. Auch ein feuchtes Tuch vor dem Gesicht reduziert beim Einatmen das Eindringen von schädlichen Partikeln in Ihre Lunge.)

Das richtige Verhalten und schnelle Handeln im Brandfall ist lebenswichtig! Beachten Sie deshalb die unten aufgeführten Regeln. Den Flyer können Sie sich hier auch herrunterladen.

 

 

Downloads

Comic der Berliner Feuerwehr

oder als Kurzfilm(Comic)

PDF: Verhalten im Brandfall

!Vermieter müssen ihre Mieter über das richte Verhalten im Brandfall informieren (z.B. durch Aufhängen des PDFs im Treppenhaus), sobald Rauchwarnmelder im Treppenhaus/Dachboden/Keller usw. (außerhalb der Wohneinheiten, in Gemeinschaftsräumen) angebracht werden!

 

ACHTUNG: Es ist möglich, dass Personen, die Alkohol oder Drogen zu sich genommen haben, nicht durch den Alarm geweckt werden!

 

Rauchwarnmelder bieten keinen Schutz beim Rauchen im Bett?

 In Gerätebeschreibungen von Rauchwarnmelder lässt sich meist folgender Hinweis finden:

„Geräte sind besonders ineffektiv bei Bränden, die verursacht werden durch: Rauchen im Bett, austretendes Gas, gewaltsame Explosionen, falsche Lagerung brennbarer Stoffe und/oder Flüssigkeiten (beispielsweise Benzin, Farbe, Spiritus), überlastete elektrische Leitungen, Brandstiftung, usw.“ (Gerätebeschreibung Batteriebetriebene Rauch- & Hitzewarnmelder Serie Ei600)

Das liegt daran, dass Brände nur detektiert werden können, wenn ausreichend Rauch den Melder erreicht. Löst eine glimmende Zigarette einen Brand im Bett aus, schlägt der Melder zwar an, aber mit hoher Wahrscheinlich viel zu spät, wenn das Opfer direkt neben dem Brandherd schläft.

Derzeit scheint die Pechsträhne vom Google-Zuwachs Nest nicht abzureissen. Wegen fehlerhafter Software musste nun der amerikanische Produzent von Rauchmeldern und Thermostaten 440.000 seiner Melder zurück rufen. Schon im April meldete Nest eine Fehlfunktion bei der Deaktivierung des Alarm mittel Winken (Wave-Funktion). Nur folgte dem Verkaufstop der Aufruf des Herstellers die Melder zurückzusenden. Der Kaufpreis, so Nest, kann auf Wunsch zurückerstattet werden.

Nest Protect: der neue kombinierte Rauch -und CO-Melder von Nest

Nest Protect: der neue kombinierte Rauch -und CO-Melder von Nest

Vor einigen Tagen hatten wir Kontakt mir Herrn Breas. Dieser fragte nach, wenn der 2.Teil zu unserem Nest-Review erscheint. Wie das Leben so spielt, hat der Rauchmelder den wir als Demo-Modell vom Hersteller bekommen hatten, seine Geist aufgegeben (nicht ganz ohne unser hinzutun :-)). Herr Breas hatte sich auch 2 dieser Modelle gekauft und kurzum fragten wir ihn ob er uns nicht einen kurzen Erfahrungsbericht schreiben könnte. Tat er….

Hier der Bericht:

Seit mehreren Jahren verlangt meine Frau die Installation von Rauchmeldern in unserem Haus. Selbst ein vor 2 1/2 Jahren fertiggestellter Neubau musste bisher ohne Rauchmelder auskommen. Zwei Baumarkt-Rauchmelder hatten vor einigen Jahren ständig unmotiviert gepiept und stets Batterieprobleme aufzeigte. Dann stieß ich auf den Rauchmelder von Nest – ein Spielzeug für Männer und eine Möglichkeit das Sicherheitsbedürfnis meiner Frau zu erhöhen – aber teuer…..

 Ich informierte mich, wog alle Belange gegeneinander ab schaute mehrfach das Video bei Youtube der Rauchmelder-Experten zum nest protector (Part I) und entschloss mich schließlich zum Kauf – und zwar noch vor Markteinführung in Deutschland (als die Entscheidung erst einmal getroffen war, konnte ich es nämlich nicht mehr abwarten….). Ich kaufte also bei amazon.uk – 2 Rauchmelder (109 GBP pro Stück) für umgerechnet insgesamt 275,00 Euro inkl. Versand.

 2 Tage später trafen die Melder ein. Hochwertig verpackt, einwandfrei funktionierend. Gute englischsprachige Bedienungsanleitung mit Bildern untermalt. Batterie durch Plastikstreifen zunächst unterbrochen.

 Die Test-Taste in der Mitte des Geräts erfreute auch die Kinder. Bei einem Druck warnt der Nest, “Achtung nur ein Test, Alarm ist laut” und zählt in Englisch von 10 runter. Dann die unterschiedlichen Warntöne für Rauch und CO2 und schließlich der Hinweis “alles OK”.

Nach dem Ausschalten des Lichts im Dunkeln ein kurzes Aufblinken des LED-Rings in Grün. Melder einsatzbereit. Im Dunkeln reagiert der Melder auf Geräusche und leuchtet Weiß, um den Weg auszuleuchten. (Mein Sohn war sogleich das übrige Wochenende ein häufig in Englisch von 10 runterzählender Rauchmelder und auch ansonsten hoch interessiert an der neuen Technik.)

 Sodann die App von Nest im iTunes-Store runtergeladen (gratis). Neuen Rauchmelder einrichten. Man tippt den auf der Unterseite des Rauchmelders befindlichen Produkt Key ein. Dann verbindet man in den Einstellungen des IPhone bei WLAN-Netzen das IPhone mit dem Nest Protector. Anschließend kehrt man zur App zurück und folgt den dortigen Anweisungen. Der Netzwerkschlüssel für den WLAN-Router muss eingeben werden. Dann den Standort des Melders festlegen (Wohnzimmer, Flur, Schlafzimmer etc.) – die App prüft und konfiguriert der Reihe nach und schließt durch eigenständiges Setzen von grünen Häkchen den Vorgang ab. Gleiches für den zweiten Melder machen und dann die Melder an der Decke befestigen (4 hochwertige Schrauben pro Rauchmelder werden mitgeliefert) – fertig.

 In der App wird durch einen grünen Ring angezeigt, dass alles in Ordnung ist. Beide Rauchmelder werden angezeigt, und zwar mit ihren jeweiligen Standorten. Letztes Update, letzter manueller Test, Batterie-Status). Prima !!! Von überall auf der Welt abrufbar und zu kontrollieren.

 Ein erneuter Test durch Drücken auf die Mitte eines der Melder, führt jetzt dazu, dass beide Melder sich testen. Am Ende wird das “everything is OK” durch den jew. Standort ergänzt. – also: “everything is OK in the living room” und der andere etwas zeitversetzt: “everything is OK in the hallway”.

 Beim Kochen noch ein weiterer Test: ich habe den dampfenden Topf direkt unter den Melder gehalten. Der Melder leuchtet gelb auf. “Emergency – smoke is in the living room” auch der Melder im Treppenhaus meldet Smoke in the living room. Dann piepst es in beiden Meldern und der LED-Ring ist rot. Wegwischen gelingt zunächst nicht. Habe vermutlich zu viel Dampf verursacht. Ich winke weiter – der Melder verstummt. Eine Meldung im IPhone zeigt an: “smoke in the living room”. Der Ring im iPhone ist jetzt rot. Ein rotes Viereck befindet sich neben der Anzeige für den Wohnzimmer-Melder. Ein paar Minuten später melden beide Nest protectors: “everything OK in the living room” Auch die App zeigt wieder grün an.

 Fazit: Ein tolles Produkt. Hochwertig. So macht Rauchmelder Spaß. Super Sicherheitsgefühl – auch unterwegs. Einfache Installation. Geil ist die Unterscheidung der verschiedenen Standorte und das beide Melder (oben und unten) die Gefahr melden. Auch für wenig sprachbegabte geeignet – so viel englisch versteht jeder…..ein Abwarten bis zur Markteinführung in Deutschland erscheint entbehrlich

  – aber: “sehr, sehr teuer – vermutlich zu teuer…!”

Sie haben auch Erfahrungen mit Rauchmeldern in Bezug auf Montage, Programmierung …. gemacht? Schreiben Sie uns und wir belohnen Ihren Review mit einem Gutschein.

Sind Sie sich unsicher, was für Sie der beste Rauchmelder ist und wollen sich von der Wahl anderer Kunden inspirieren lassen? Wir haben Ihnen hier unsere meist verkauften Artikel übersichtlich zusammengestellt.

Sollte Sie sich dennoch nicht entscheiden können, würden wir uns freuen, Sie beraten zu dürfen.

 

Rauchmelder

Pyrexx PX-1 für 23,21€

  • 88dB
  • fest eingebaute Lithium- Batterie mit 12 Jahre Laufzeit
  • 12 Jahre Garantie auf Batterie und Elektronik
  • Rauch- und Temperatursensor für maximale Echtalarmpräzision
  • Hilf-Signal bei negativem Selbsttest (z.B. Energiereserve angebrochen o. kontaminierter Sensorik)
  • SMD Technologie
  • keine Angaben zur Betriebsumgebungstemperatur
  • TüV zertifiziert
  • wird mit Magnet-Montageplatte mit Klebepad geliefert

  

EI-Electronics 650 für 22,74€

  • 85 dB
  • Fest eingebaute 10-Jahres-Lithiumbatterie
  • 5 Jahre Garantie
  • LED-Funktionsanzeige
  • Reduzierte Testlautstärke
  • Stummschaltfunktion bei unerwünschtem Alarm
  • Automatische Verschmutzungskompensation
  • Metallabschirmung in der Optikkammer
  • Demontagesicherung
  • Betriebsumgebungstemperatur 0 bis 40°C
  • VdS-geprüft
  • Q-Zertifikat gemäß VdS 3131 / vfdb-Richtlinie 14-01
  • wird mit Montageplatte + Dübel und Schrauben geliefert

 

ABUS Alkaline A-HSRM10000 für 10,83€ (erst ab März wieder verfügbar!!!)

  • 85dB
  • Spannungsversorgung: 9V Alkaline Batterie
  • 2 Jahre Garantie
  • LED-Funktionsanzeige
  • Erfassungsbereich: max. 40 qm innerhalb eines Raumes
  • Betriebstemperatur: +5°C bis 40°C
  • VdS zertifiziert
  • wird mit Montageplatte + Dübel und Schrauben geliefert

 

ELRO/Flamingo FA20 für 4,28 €

  • >85 dB
  • Stromversorgung: 9 Volt Batterie
  • 2 Jahre Garantie
  • automatische Selbstkontrolle
  • Betriebsumgebungstemperatur 4 bis 40°C
  • wird mit Montagesockel und Befestigungsmaterial geliefert

 

GEV Rauchmelder NG739 (VdS) für 9,39€

  • 85dB
  • Stromversorgung: 9 Volt Alkaline Batterie
  • 3 Jahre Garantie
  • LED-Funktionsanzeige
  • Erfassungsbereich: max. 60 qm innerhalb eines Raumes
  • Betriebsumgebungstemperatur 0 bis 50°C
  • VdS-geprüft
  • Prüfzeichen: Nemko/GS
  • wird mit Montageplatte + Dübel und Schrauben geliefert

 

Doenges RMO112-N für 6,78€

  • 85dB
  • Stromversorgung: 9 Volt Alkaline Batterie
  • 5 Jahre Garantie
  • LED-Funktionsanzeige
  • Betriebsumgebungstemperatur 4 bis 45°C
  • nach DIN 14604
  • mit VdS-Zulassung
  • produziert unter ISO 9002 – Produktionskontrolle
  • wird mit Montageplatte + Dübel und Schrauben geliefert

 

Elro RM144C für 4,99€

  • >90dB
  • Stromversorgung: 9 Volt Batterie
  • 3 Jahre Garantie
  • LED-Funktionsanzeige
  • Betriebsumgebungstemperatur 4 bis 38°C
  • VdS zertifiziert
  • wird mit Montagesockel und Befestigungsmaterial geliefert

 

EI-Electronics 605C-D mit Funkmodul EI605MRF-D für 49,49€

  • 85dB
  • Alkaline Batterie
  • 5 Jahre Garantie
  • bis zu 32 Geräte (bis zu 12 Rauchwarnmelder empfohlen plus Hitzewarnmelder und Zubehör) vernetzbar
  • LED-Funktionsanzeige
  • Betriebstemperatur: 1 bis + 40 Grad
  • wird mit Montageplatte + Dübel und Schrauben geliefert

 

EI-Electronics 650W mit Funkmodul EI650M für 78,06€

  • 85dB
  • festintegrierte Lithium Batterie im Rauchmelder und Funkmodul
  • 5 Jahre Garantie
  • LED-Funktionsanzeige
  • Vernetzung von bis zu 12 Rauchmeldern per Funk möglich
  • Betriebsumgebungstemperatur 1 bis 40°C
  • wird mit Montageplatte + Dübel und Schrauben geliefert

 

Doenges RMO112-LI für 16,47€

  • 85dB
  • Lithium Batterien (festintegriert)
  • 5 Jahre Garantie
  • Diebstahlschutz gegen unberechtigtes Entfernen der Batterie
  • automatische Selbstkontrolle
  • Alarm-Stopp-Taste kann einen Alarm temporär (z.B. bei Täuschungsalarm durch Kochdämpfe) unterdrücken. Nach ca. 5 Minuten wird der Rauchmelder automatisch auf Normalzustand zurückgesetzt
  • Betriebsumgebungstemperatur 5 bis 45°C
  • VdS zertifiziert
  • wird mit Montageplatte + Dübel und Schrauben geliefert
 

Hekatron Genius H für 23,59€

  • 85dB
  • Fest eingebaute Hochleistungs-Lithium-Batterie 3,6 V, typische Batterielebensdauer 10 Jahre, Batteriekapazität 2,2 A
  • Echt-Alarm-Garantie und 10 Jahre Gerätegarantie
  • Erfassungsbereich: max. 60 qm innerhalb eines Raumes
  • Variierender Frequenzbereich des Alarmsignals
  • Optische Alarm- und Statusanzeige
  • Automatischer Funktions-Selbsttest
  • Integrierter Temperatursensor
  • Optische Alarmspeicheranzeige
  • Auslesbarer Diagnosespeicher
  • Aktive Verschmutzungsnachführung
  • Aktive Verschmutzungsprognose
  • Aktive Energieprognose
  • Intelligente Bedienebenen
  • Integrierte Echtzeituhr
  • Automatische Statusunterdrückung bei Nacht
  • Reduzierte Leuchtstärke der Betriebsanzeige bei Nacht
  • Statusmeldung für 24 Stunden abschaltbar
  • Diebstahlschutz optional aktivierbar
  • Optische Entnahmeerkennung durch Plombierung
  • Einloch- oder Zweilochmontage
  • Optionale Montage mit Klebepad
  • Umweltgerechte Entsorgung EAR
  • Herstellung nach Industriestandard IPC 2
  • Made in Germany
  • Betriebsumgebungstemperatur 0 bis 55°C
  • Lagertemperatur -10 bis +60°C
  • Schutzart IP 40
  • VdS zertifiziert
  • wird mit Montagesockel und Befestigungsmaterial geliefert


Hekatron Genius Hx für 28,99€

  • 85dB
  • Fest eingebaute Hochleistungs-Lithium-Batterie 3,6 V, typische Batterielebensdauer 10 Jahre, Batteriekapazität 2,2 A
  • Echt-Alarm-Garantie und 10 Jahre Gerätegarantie
  • Erfassungsbereich: max. 60 qm innerhalb eines Raumes
  • Variierender Frequenzbereich des Alarmsignals
  • Optische Alarm- und Statusanzeige
  • Automatischer Funktions-Selbsttest
  • Integrierter Temperatursensor
  • Optische Alarmspeicheranzeige
  • Auslesbarer Diagnosespeicher
  • Aktive Verschmutzungsnachführung
  • Aktive Verschmutzungsprognose
  • Aktive Energieprognose
  • Intelligente Bedienebenen
  • Integrierte Echtzeituhr
  • Automatische Statusunterdrückung bei Nacht
  • Reduzierte Leuchtstärke der Betriebsanzeige bei Nacht
  • Statusmeldung für 24 Stunden abschaltbar
  • Diebstahlschutz optional aktivierbar
  • Optische Entnahmeerkennung durch Plombierung
  • Einloch- oder Zweilochmontage
  • Optionale Montage mit Klebepad
  • Umweltgerechte Entsorgung EAR
  • Schnittstelle für Funkmodul Basic/Pro
  • Betriebsumgebungstemperatur 0 bis 55°C
  • Lagertemperatur -10 bis +60°C
  • VdS zertifiziert
  • Schutzart IP 40
  • wird mit Montagesockel und Befestigungsmaterial geliefert
 
Alle hier aufgeführten Rauchmelder haben in etwa die gleiche Größe (10-12 breit, 3-5 cm hoch)
dB-Angabe beziehen sich auf einen Abstand von 3m zum Melder.

 

Zubehör

Ultralife Lithium Batterie 

9v Blockbatterie mit bis zu 10 Jahre Laufzeit für 6,99€/Stk.

 

Magnetpad für Rauchmelder-Montage für 3,44€

  • bestehen aus 2 Magnetplatten (7cm Durchmesser)
  • eine Platte an die Decke kleben, 1 an den Rauchmelder und beide mit der Magnetseite verbinden
  • sichere Befestigung ohne Werkzeuge und ohne Schmutz
  • enormes Zeitersparnis – Montage in 1 Minute
  • keine Gefahr Leitungen oder Kabel anzubohren
  • sehr gute Soforthaftung – auch an abgehängten Decken
  • beim Umzug bleiben keine hässlichen Bohrlöcher
  • beim Renovieren kann das Deckenelement überstrichen werden  

Achtung: Diese Magnetpads sind nicht zur Verwendung mit folgenden Rauchmeldern empfohlen:

  • Kidde PE910 und Q1
  • ELRO FA20RF und RM150RF
  • Pyrexx PX-1
  • alle Merten Rauchmelder

 

Klebepad (10 cm) für Rauchmelder-Montage für 1,61€

  • kein Bohren, kein Dreck, kein Lärm
  • Funktionsweise eines doppelseitigen Klebebandes
  • nicht zur Demontage, z. B. wegen Batteriewechsel, geeignet
  • kein Anbohren von Leitungen
  • beim Umzug bleiben keine hässlichen Bohrlöcher

Achtung: Diese Klebepads sind nicht zur Verwendung mit folgenden Rauchmeldern empfohlen:

  • Kidde PE910
  • EI-Electronics EI605-D
  • EI-Electronics EI605C-D
  • EI-Electronics EI605TYC-D
  • EI-Electronics EI603C-D
  • EI-Electronics EI603TYC-D
  • EI-Electronics Serie 650 + 650i
  • EI-Electronics EI2105B
  • ELRO FA20RF
  • ELRO RM150RF
  • Pyrexx PX-1